06. November 2019, 21:31 Uhr

»Gundermann«-Kostprobe

06. November 2019, 21:31 Uhr

Die Schauspiel-Produktion »Gundermann: Tankstelle für Verlierer« erzählt von dem »Baggerfahrer und Rockpoeten« Gerhard Gundermann aus der DDR. Dieser Versuch, den Westen an den Osten zu erinnern, wird am heutigen Donnerstag, 7. November, um 20 Uhr in der taT-Studiobühne mit einer »Kostprobe« vorgestellt.

Autor und Regisseur und Christian Lugerth wird seine Idee hinter der Uraufführung erläutern und eine Einführung zu dem »singenden Baggerfahrer« Gundermann geben. Zusammen mit Produktionsdramaturgin Carola Schiefke wird er den musikalisch-poetischen Abend vorstellen, der sich lose an der Gundermanns Biographie orientiert, und dem Lebensgefühl, den Ängsten und Träumen eines Lebens in der DDR nachspürt. Das vollständige Ensemble mit Esra Schreier, David Moorbach und Sascha Bendiks wird mit Texten zu Gundermann und der DDR und natürlich original Gundermann-Songs Lust machen auf den Theaterabend. Der Eintritt ist frei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • DDR
  • Gerhard Rüdiger Gundermann
  • Gießen
  • Tankstellen
  • taT-Studiobühne
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos