26. September 2019, 22:11 Uhr

Achterbahn und Co.

Herbstmesse in Gießen mit Achterbahn und Riesenrad

Rasante Fahrgeschäfte und Attraktionen: Am Samstag startet in Gießen die Herbstmesse an der Ringallee. Sie dauert neun Tage.. Einer ihrer Höhepunkte ist die Achterbahn »Crazy Mouse«..
26. September 2019, 22:11 Uhr
Im »Alpha 1« schwebt man fast vertikal in der Luft. (Foto: pm)

»Verrückte Maus« klingt wie ein lieber Kosename. Doch »verrückte Maus« (»Crazy Mouse«) lautet auch der Name einer Achterbahn mit 420 Metern Schienenlänge - sie ist eine der Hauptattraktionen bei der Gießener Herbstmesse. Der Vergnügungspark und Rummelplatz an der Ringallee öffnet am morgigen Samstag (28. September). Neun Tage lang - bis Sonntag, 6. Oktober - können sich die Besucher auf große Fahr- und Laufgeschäfte, verschiedene Spielgeschäfte sowie zahlreiche Imbiss- und Süßwarenstände freuen.

Den Startschuss gibt Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, die die Herbstmesse um 13.45 Uhr mit einem Fassanstich eröffnet. Früh kommen lohnt sich, denn in der ersten halben Stunde von 14 Uhr bis 14.30 Uhr erhalten die Gäste neben Vergünstigungen an den Ständen freie Fahrt an den Fahrgeschäften. Insgesamt gibt es 13 Fahrgeschäfte, ein Laufgeschäft und sechs Spielgeschäfte. Neben der Achterbahn »Crazy Mouse« wird es auch bei zwei weiteren Hochfahrgeschäften rasant: Im »Alpha 1« erleben man ein Gefühl der Schwerelosigkeit in einer 90-Grad-Stellung. Die Fahrt mit dem »Frisbee« katapultiert Besucher mit der großen, frei drehenden Gondel in 19 Meter Flughöhe. Aus rund 38 Metern Höhe ermöglicht eines der größten transportablen Riesenräder Europas eine tolle Aussicht auf die Stadt und das Messegeschehen. Rund geht es bei einer Fahrt mit dem tanzenden Karussell »Swing Time«. Darüber hinaus sind mit dem »Musikexpress«, dem »Flying Swing«, den beiden Autoscootern und den Kinderkarussells auch altbewährte Fahrgeschäfte anzutreffen.

Am Donnerstag, 3. Oktober (Feiertag) ist Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen und weitere Vergünstigungen. Zudem gibt es anlässlich des »Maus-Türöffnertages« am 3. Oktober zwei Führungen für Kinder, die einen Blick hinter die Kulissen der Hernstmesse werfen können. Beide Führungen sind aber bereits restlos ausgebucht.

Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr das Feuerwerk am Samstag, 5. Oktober, gegen 21.30 Uhr.

Die Messe ist täglich ab 14 Uhr geöffnet (am 3. Oktober schon ab 13 Uhr). Die Fahrgeschäfte enden um 22 Uhr (Freitag/Samstag um 23 Uhr); die Gaststättenbetriebe haben bis 23 Uhr bzw. 24 Uhr auf.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gerda Weigel-Greilich
  • Gießen
  • Herbstmessen
  • Riesenräder
  • Gießen
  • Jens Riedel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.