06. Mai 2018, 19:07 Uhr

Horst und Maria Müller feiern diamantene Hochzeit

06. Mai 2018, 19:07 Uhr
Die Jubilare kennen sich schon aus gemeinsamen Tagen im Kindergarten. (Foto: hin)

Sie sind als Nachbarskinder miteinander aufgewachsen. Am Samstag feierten sie ihre diamantene Hochzeit. Horst und Maria Müller wurden am 3. Mai 1958 standesamtlich in Rechtenbach getraut. Das Amt war damals zuständig für die noch selbständige Gemeinde Lützellinden. Die kirchliche Trauung fand am selben Nachmittag in der Heimatgemeinde statt. Maria Müller, deren Geburtsname ebenfalls Müller lautet, berichtet schmunzelnd, dass ihre Eltern der Heirat zustimmen mussten, denn die Tochter war noch keine 21 Jahre alt und somit nicht volljährig.

Horst und Maria waren zusammen im Kindergarten – streng behütet von einer Diakonisse. Sie besuchten dieselbe Schulklasse und wurden zusammen konfirmiert. Dann gingen die Wege ein wenig auseinander. Horst erlernte den Beruf des Elektrikers in Münchholzhausen. Maria besuchte die zweijährige Handelsschule und arbeitete anschließend beim Tierzuchtamt in Gießen. Aus der Ehe gingen drei Kinder und neun Enkel hervor. Wie gut die Partnerschaft der Jubilare seit über 60 Jahren funktioniert, beschreibt Ehemann Horst mit einem Schmunzeln: »Wenn ich eine ›Zigarre‹ krieg, dann rauch ich die, und danach ist es wieder gut.«

Stadtrat Rolf Krieger überbrachte die Grüße des Magistrats. Pfarrer Horst Daniel gratulierte im Namen der evangelischen Kirchengemeinde, Markus Samus für den Ortsbeirat.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diamantene Hochzeit
  • Evangelische Kirche
  • Gießen
  • Heiraten
  • Hochzeiten
  • Kirchliche Trauung
  • Maria Müller
  • Rolf Krieger
  • Volljährige Kinder
  • Gießen-Lützellinden
  • Dagmar Hinterlang
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.