28. Juni 2018, 22:13 Uhr

Ivana Sajko kommt als Regisseurin ans Stadttheater

28. Juni 2018, 22:13 Uhr

Die 1975 in Zagreb geborene Schriftstellerin und Regisseurin Ivana Sajko gilt als wichtigste Stimme ihrer Generation und Erneuerin der kroatischen Literatur. Am Donnerstag erhielt sie zusammen mit ihrer Übersetzerin Alida Bremer den Internationalen Literaturpreis. Sajkos Roman »Rio Bar« wird in der kommenden Spielzeit am Stadttheater Gießen für die Bühne adaptiert. Die Regie übernimmt die Autorin persönlich. Das Stück kommt auf die taT-studiobühne. Es ist das erste Mal, dass die Autorin und Theatermacherin an einem deutschen Stadttheater arbeiten wird.

Sajkos sprachmächtiger Roman erzählt bewegend, kraftvoll und mit abgründigem Humor aus der Perspektive einer Frau über eine Welt in den Trümmern des Bürgerkriegs.

Den mit 35 000 Euro dotierten 10. Internationalen Literaturpreis, mit dem das Haus der Kulturen der Welt alljährlich Gegenwartsliteratur und ihre Erstübersetzungen auszeichnet, erhält Sajko zusammen mit ihrer Übersetzerin Alida Bremer für ihren »Liebesroman« (2017). »Ivana Sajkos wuchtige Worte erzeugen explosive Helle«, heißt es in der Begründung der Jury. Sajko erhielt sowohl für ihre Prosatexte und Bühnenstücke bereits zahlreiche Preise. Sie ist Mitbegründerin der Theatergruppe BAD.co und Mitherausgeberin der Kunstzeitschrift Frakcija. Sie gilt als Erneuerin des südosteuropäischen Theaters und der kroatischen Literatur. Sie lebt in Berlin. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bars
  • Bürgerkriege
  • Gegenwartsliteratur
  • Gießen
  • Liebesromane
  • Regisseure
  • Stadttheater Gießen
  • Theatergruppen
  • Trümmerteile
  • Übersetzerinnen und Übersetzer
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.