01. August 2019, 21:56 Uhr

Jury denkt jetzt schon an Advent

01. August 2019, 21:56 Uhr
OB Dietlind Grabe-Bolz (r.) wählt zusammen mit (v.l.) Frank Ehnis, Siegfried Thüringer, Dr. Edda Lotz und Dr. Ute Pantke die Bilder für den Lions-Kalender aus. (Foto: jri)

Alle Jahre wieder trifft sich bereits im Sommer eine Jury unter der Schirmherrschaft von Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, um die Motive für das Titelbild sowie für die Monatsblätter des karitativen Adventskalenders des Lions-Clubs Gießen-Burg Gleiberg auszuwählen. Diesmal tagte die Jury, der auch Siegfried Thüringer (SMK Versicherungen) und Christiane Roth (Esso Roth) angehören, im Haus der Firma Heyman Manufacturing, deren Geschäftsführer Frank Ehnis der »Kalender-Beauftragte« des Lions-Clubs ist. Gemalt wurden die Bilder von Kindern der vier gemeinnützigen Einrichtungen Caritas (Gruppe für Kinder psychisch kranker Eltern), Kroki-Haus (chronisch kranke Kinder), Wildwasser (Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch) und Margaretenhütte (Nachmittags-Kindergarten).

Der Kalender bringt jedes Jahr einen Erlös in Höhe von rund 20 000 Euro für diese vier Einrichtungen. »Wir sind sehr stolz darauf«, sagte Lions-Präsidentin Dr. Edda Lotz. In diesem Jahr wird die Auflage für den Kalender sogar um 500 Exemplare erhöht und liegt dann bei 5500 Stück. Der Kalender wird im Oktober bei der Druckerei Bender in Krofdorf gedruckt und für 5 Euro pro Stück verkauft. In dem Kalender verstecken sich zudem zahlreiche wertvolle Preise, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Caritas
  • Dietlind Grabe-Bolz
  • Exxon Mobil Corporation
  • Gießen
  • Gießen
  • Jens Riedel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.