26. März 2019, 22:03 Uhr

Kulturtermine

26. März 2019, 22:03 Uhr
Die Teilnehmer des Bläserworkshops.

Labor[Gespräch] mit Museumsleiterin – Vermittlung ist eine zentrale Aufgabe von Museen. Wenn sie ihre Besucher nicht erreichen, erfüllen sie ihren gesellschaftlichen Auftrag nicht. Um auch zukünftig Menschen für das Museum zu begeistern, müssen sich Museen weiterentwickeln. Das Oberhessische Museum steht in dieser Hinsicht vor großen Aufgaben. Museumsleiterin Dr. Katharina Weick-Joch stellt in ihrem Labor[Gespräch] »Erlebnisraum Museum. Zwischen sozialen Medien und Storytelling« am Dienstag, 2. April, um 19 Uhr im Alten Schloss einige konkrete Beispiele aus dem Bereich der Vermittlung für das Oberhessische Museum vor.

Workshop für Bläser – Ein musikalisch bewegtes, anstrengendes, aber auch herausforderndes Wochenende erlebten kürzlich im Theologischen Seminar zu Herborn zwölf Bläser und Bläserinnen aus Kleinlinden, darunter ein zwölf- und ein dreizehnjähriger Musiker. Eine wirklich schöne Unterkunft und als Probenraum eine Kapelle mit guter Akustik bildeten einen angenehmen Rahmen. Im Vordergrund stand die Erarbeitung von bisher wenig gespielter oder noch unbekannter Literatur. Der mit seinen 18 Jahren noch recht junge Chorleiter Tom Weiland führte die Gruppe an sehr unterschiedliche Stücke klassischer und zeitgenössischer Bläsermusik heran. Bei einigen, dem Chor schon vertrauten Stücken durften die beiden jüngsten Bläser abwechselnd dirigieren, was sie auch mit Bravour bewältigten. Auch einzelne, kurze Solopartien in anderen Stücken wurden von ihnen übernommen – ein Zeichen des Zutrauens und der Hoffnung, dass sie daran wachsen und stabile Faktoren des Kleinlindener Chores werden. Fazit: Ein gelungenes Wochenende, von Chorleiter Tom Weiland hervorragend konzipiert und von anderen durch eigene Beiträge unterstützt. (Foto: pm)

Der Storb abgesagt – Aus tourtechnischen Gründen muss das Programm »Radioaktiv« von Der Storb für den 13. April in der Kongresshalle ersatzlos abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgeben und erstattet werden.

Foyer um fünf mit der Tanzcompagnie – Mitglieder der Tanzcompagnie Gießen haben unter dem Motto »Spiegelreflexe« eigene Choreografien erarbeitet, die sie am Freitag, 29. März, um 17 Uhr im Foyer des Stadttheaters präsentieren. Im Studio der Tanzcompagnie hängt ein großer Spiegel. Im Zeitgenössischen Tanz hilft er bei der Suche nach neuen Präsentationsformen und Inhalten sowie beim Hinterfragen von Konventionen und Traditionen. Von Erfahrungen und Umgangsformen mit dem äußeren und/oder inneren Spiegel haben sich die Mitglieder der Tanzcompagnie inspirieren lassen. Ballettdirektor Tarek Assam und Tanzdramaturg Johannes Bergmann moderieren den Nachmittag und gewähren Einblicke in den Alltag der Tanzcompagnie und erläutern, wie man Zeitgenössischem Tanz als Zuschauer begegnen kann. Die Choreografien stammen von Chiara Zincone, Patrick Cabrera Touman und Gleidson Vigne. Estanzen Laura Ávila, Maria Adriana Dornio, Chiara Zincone, Patrick Cabrera Touman und Sven Krautwurst.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Choreografien
  • Gießen
  • Museen und Galerien
  • Social Media
  • Sozialbereich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.