24. März 2019, 19:43 Uhr

Kurz notiert

24. März 2019, 19:43 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

FTH-Studenten sprechen mit Braun – 25 Studenten der Freien Theologischen Hochschule wurden bei ihrer Exkursion nach Berlin von dem Gießener CDU-Bundestagsabgeordneten und Chef des Kanzleramtes Helge Braun empfangen. »Wir erleben turbulente politische Zeiten, in denen es notwendig ist, einen kühlen Kopf und klare Orientierung zu haben«, meinte Braun. Er erwähnte die Herausforderungen der Digitalisierung, die Turbulenzen innerhalb der EU und außenpolitische Spannungen. Er ermutigte die Studierenden, sich in ihrem Umfeld für das »Wohl der Gesellschaft« einzubringen. Weitere Gesprächspartner waren der ehemalige Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer, der SPD-Kirchenbeauftragte Lars Castelucci und der 26-jährige Abgeordnete Philipp Amthor (CDU). FTH-Rektor Stephan Holthaus weist darauf hin, dass die Berlin-Exkursion zum festen Bestandteil des Ausbildungsprogramms der Hochschule gehört. Die Begegnung mit Politikern solle die Verantwortung der Christen für die Gesellschaft bewusst machen.

»Die Brücke« unterstützt Bracken-Schule – In diesem Jahr feiert die Helmut-von-Bracken-Schule ihren 60. Geburtstag. Beim Jubiläumsfest im Juni soll ein Musikprojekt mit der Unterhaltungsgruppe »The Young Americans« eine wichtige Rolle spielen. Die Anfrage um Unterstützung stieß beim Deutsch-Amerikanische Klub »Die Brücke« Gießen-Wetzlar schon aus alleine diesem Grund auf offene Ohren, zumal die Förderschule in der ehemaligen US-Elementary-School beheimatet ist. Brücke-Präsident Roger Schmidt übergab gemeinsam mit Schatzmeister Fritz Hoßbach 200 Euro an Schulleiterin Sabine Wießner-Müller und Konrektorin Simone Böcher. Möglicherweise wird die Brücke die Schule weiter unterstützen, etwa in einem Education-Projekt für MINT-Fächer.

Fünfziger 1953/03 haben einiges vor – Zur Jahreshauptversammlung trafen sich 23 Kameraden der Herren-Fünfziger-Vereinigung 1953/03 in ihrem Stammtischlokal Die Kate. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Stumpf und dem Rückblick auf das vergangene Jahr folgten die Berichte des Bilderarchivars Wim, Pressebeauftragten Horst und des Kassierers Rainer. Nach dem Prüfbericht der Kassenprüfer erfolgte die Wahl eines neuen Kassenprüfers. Vorgestellt wurden die Termine des Jahres, die Reise auf der Route 66 sowie die Mehrtagesfahrt zum Erfurter Weihnachtsmarkt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos