18. Dezember 2017, 14:00 Uhr

Ehrenamtspreis

Preis für »Ziegenkümmerer« aus Gießen

Die berühmtesten Ziegen Gießens machen nun auch landesweit von sich reden. Das Projekt der Arbeiterwohlfahrt ist mit dem Hessischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden.
18. Dezember 2017, 14:00 Uhr
Nach der Stallarbeit kommt das Vergnügen: Die Kinder kümmern sich zweimal in der Woche um Marie und Luise. (Foto: Schepp)

Applaus für Marie und Luise. Im vornehmen Rahmen des Biebricher Schlosses mussten die Gäste bei der Preisverleihung zwar auch ein bisschen lachen, als von den beiden eher rustikalen vierbeinigen Damen aus Gießen berichtet wurde, doch der Anerkennung für dieses Projekt tat das keinen Abbruch. Im Gegenteil. Es zeigt, was gemeinschaftliches Engagement bewirken kann.

Seit ein ehrenamtliches Team sich um das Wohlergehen der Tiere am Albert-Osswald-Haus kümmert, ist scheinbar ganz nebenbei ein generationenübergreifendes Miteinander entstanden, in das auch das benachbarte Wohnquartier mit einbezogen ist.

Die Mädchen und Jungen der Kita Lotte-Lemke haben eine Patenschaft für die Ziegen übernommen. Sie kommen zweimal in der Woche zum Stall ausmisten und Gehege aufräumen. Die Erzieherinnen Astrid Heck und Britta Koch sind begeistert von der Möglichkeit, mitten in der Stadt mit den Kindern naturnah arbeiten zu können. »Hier lernen sie, Verantwortung zu übernehmen«. Die Kleinen nehmen ihren Job sehr ernst und sind mit Freude bei der Sache.

Die Bewohner des Pflegeheims kommen gerne zu einem Schwätzchen ans Gehege, es ist zu einem Treffpunkt geworden. Manche Senioren fahren mit dem Rollstuhl ganz nah an den Zaun, damit sie die Tiere streicheln können. Auch aus anderen Kindertagesstätten, aus Schulen und aus den umliegenden Straßen kommt öfter mal Besuch vorbei.

Durch die Ziegen finden Senioren und Kinder zusammen

Kornelia Staller-Nass, AWO

Dabei wäre fast alles ganz anders gekommen. Als im vergangenen Jahr der Ziegenbock Hennes gestorben war und Marie allein zurückblieb, wollte man die Tierhaltung eigentlich beenden, da sie viel Arbeit für den Hausmeister bedeutete. Da die Ziegen aber andererseits liebgewordene »Mitbewohner« geworden waren, startete Kornelia Steller-Nass (Koordinatorin für die Freiwilligendienste) den Versuch, die Arbeit mit Hilfe von Ehrenamtlichen zu stemmen.

Mit Unterstützung des Vereins Ehrenamt und deren Vorsitzender Angelika Nailor kam schnell eine Truppe von einem Dutzend Menschen zusammen, die sich seitdem mit viel Herzblut darum kümmert, dass es den Tieren gut geht – und dass so viele Menschen zum Tannenweg pilgern, um Hallo zu sagen. Heiko Merckel, Horst Hilgardt, Brigitte Arvin und Angelika Späth gehören zum harten Kern der »Ziegenkümmerer«. Mit Geldspenden, Material und Arbeitsstunden (unter anderem des GeschäftsNetzwerks Gießen) war es zunächst gelungen, eine zweite Ziege anzuschaffen und das Gehege auf Vordermann zu bringen. Für die tägliche Versorgung haben die Ehrenamtlichen einen »Dienstplan« aufgestellt.

Dass der Einsatz der Freiwilligen jetzt mit dieser Auszeichnung des Landes Hessen gewürdigt wurde, erfüllt Steller-Nass und das gesamte AWO-Team mit Stolz: »Es ist eine tolle Bestätigung ihrer Arbeit«. Die Hauptdarstellerinnen selbst nehmen den Rummel gelassen und knabbern ein wenig verstimmt ihre kalorienarmen Leckerchen. Das ist nämlich der Nachteil ihrer Prominenz: Da die Besucher es zu gut mit ihnen meinen, müssen sie etwas abspecken.

Zusatzinfo

Auszeichnung für Ehrenamtliche

Sozial- und Integrationsminister Stefan Grüttner hat kürzlich an acht Gruppen und acht Einzelpersonen die Landesauszeichnung für soziales Bürgerengagement vergeben. »Sie tragen alle dazu bei, dass unsere Welt freundlicher, unsere Gesellschaft sozialer und toleranter wird«, lobte der Minister die Preisträger. Eine demokratische Gesellschaft habe ohne ehrenamtliches Engagement keinen Zusammenhalt und keinen Bestand.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Preise
  • Senioren
  • Stefan Grüttner
  • Ziegen
  • Gießen
  • Christine Steines
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos