27. August 2019, 14:00 Uhr

Leichtbau-Sporthalle

Sporthalle für Liebigschule auf MTV-Gelände?

Da für die Liebigschule die Nutzung fremder Hallen über mehrere Jahre nicht praktikabel ist, suchen Stadt und Gymnasium nach einer Interimslösung. Vielleicht sind sie in Schulnähe fündig geworden.
27. August 2019, 14:00 Uhr
Auf dem zwischen Jahnhalle (l.) und Kunstrasenplatz des MTV 1846 gelegenen roten Kleinspielfeld könnte eine Halle in Leichtbauweise errichtet werden. (Foto: Schepp)

Stadträtin Astrid Eibelshäuser spricht von einer »interessanten Option«, MTV-Vorsitzender Mehmet Tanriverdi unterstreicht, »dass wir der Schule gerne helfen wollen« und Liebig-Schulleiter Dirk Hölscher hat schon vor Wochen laut über eine Lösung »in Containerbauweise« nachgedacht. Nachdem sich für die Doppelturnhalle an der Bismarckstraße der Abriss abzeichnet, haben Stadt und Liebigschule auf der Suche nach Lösungen zumindest einen ersten Schritt getan. Als Standort für eine Halle in Leichtbauweise ist die zwischen Jahnhalle und dem Fußballplatz gelegene Kunststofffläche auf dem Gelände des MTV 1846 Gießen am Heegstrauchweg im Gespräch. Auf dem Kleinspielfeld könnte eine Halle mit einer Größe von 20 mal 30 Metern errichtet werden. »Die Laufbahn wäre davon nicht betroffen« stellt Tanriverdi klar. Noch sind solche Pläne im Anfangsstadium. Immerhin haben Vertreter der Liebigschule und einer Firma, die Hallen in Leichtbauweise errichtet, das Kleinspielfeld auf dem MTV-Gelände schon einmal in Augenschein genommen.

Begonnen haben die Probleme der Lio Ende März, als die Doppelturnhalle wegen Schwierigkeiten mit der Dachkonstruktion gesperrt werden musste. Damals hofften viele darauf, dass die Sportstätte an der Bismarckstraße schnell wieder genutzt werden kann. Doch diese Hoffnung sollte sich nicht erfüllen. Direkt nach den Sommerferien Anfang August brachte das mehr als 100 Seiten starke Gutachten eines Münchener Ingenieurbüros Gewissheit. Wegen des maroden Zustands des Daches sei eine reine Dachsanierung oder die Ausbesserung der Gesamtkonstruktion nicht zu empfehlen, heißt es in dem Gutachten. Dass seitens der Schule auf Dauer ein Abriss der Doppelturnhalle und ein Neubau an gleicher Stelle favorisiert wird, ist kein Geheimnis. Dass es für ein solches Unterfangen keine schnelle Lösung gibt, ist allen Beteiligten klar. »Das Ganze wird Jahre dauern«, hatte Hölscher Anfang August gesagt und die Errichtung einer Halle in der Nähe der Schule ins Spiel gebracht. Man wolle auf fußläufig in der Nähe der Liebigschule gelegenen Flächen eine Ersatzhalle aufstellen. Hier seien Prüfungen und Abwägungen noch nicht abgeschlossen, sagt Schuldezernentin Eibelshäuser. Mit dem MTV gebe es Gespräche, entschieden sei aber noch nichts.

Der Lio-Schulleiter ergänzt, dass es auch um die Frage der Finanzierung geht. »Wir hoffen auf die Verbände sowie auf die Landes- und Bundespolitik«, erinnert er daran, dass zu den Aufgaben der Liebigschule nicht nur der Schulsport, sondern auch die Talentförderung gehören. Auf Dauer sei es das Ziel, mit dem Bau einer Ersatzhalle die aktuelle Praxis der Busfahrten an Ausweichstandorte für den Sportunterricht zu ersetzen.

Für den MTV ist die Errichtung einer Halle auf dem Kunststofffeld »grundsätzlich vorstellbar«, betont Tanriverdi. Schließlich könne der Verein selbst sie nach dem Ende des Sportunterrichts ebenfalls nutzen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Astrid Eibelshäuser
  • Gießen
  • Gutachten
  • Liebigschule Gießen
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Sporthallen
  • Gießen
  • Armin Pfannmüller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.