Stadt Gießen

Talentekreis spendet Erlös von Weihnachtsstand

Gießen (pm). Der Talentekreis der Wicherngemeinde – zehn Damen, die sich regelmäßig zu Handarbeiten treffen – hat den Erlös seiner Verkaufsaktion am Gießener Weihnachtsmarkt gespendet. Die Frauen hatten am Kirchenplatz an zwei Tagen Selbstgebasteltes, -gemaltes und -gestricktes wie Strümpfe und Mützen sowie Eierlikör und Marmelade verkauft.
07. Februar 2018, 20:21 Uhr
Oliver Schepp

Gießen (pm). Der Talentekreis der Wicherngemeinde – zehn Damen, die sich regelmäßig zu Handarbeiten treffen – hat den Erlös seiner Verkaufsaktion am Gießener Weihnachtsmarkt gespendet. Die Frauen hatten am Kirchenplatz an zwei Tagen Selbstgebasteltes, -gemaltes und -gestricktes wie Strümpfe und Mützen sowie Eierlikör und Marmelade verkauft.

1500 Euro bekommt das Hospiz Haus Samaria für Zusatzangebote wie die psychologische Begleitung, weitere 500 Euro gehen an die evangelische Klinikseelsorge. Ehrenvorstand Robert Cachandt und Pfarrer Thomas Born nahmen die symbolischen Schecks bei dem Treffen entgegen. Anwesend war auch der neue Pfarrer der Wicherngemeinde, Johannes Lohscheidt. (Foto: Schepp)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Talentekreis-spendet-Erloes-von-Weihnachtsstand;art71,386901

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung