Kobanê-Solidaritätstag – Am Donnerstag, 1. November, gibt es auch in Gießen eine Kundgebung anlässlich des Internationalen Kobanê-Solidaritätstages. Sie beginnt um 17 Uhr am Kreuzplatz (Kugelbrunnen). Der Sieg in Kobanê über die Terrororganisation Islamischer Staat habe gezeigt, dass der IS »nicht unbesiegbar ist und dass der Kampf gegen Unterdrückung und Ausbeutung erfolgreich sein kann«, heißt es im Aufruf. Das Gießener Bündnis für Frieden in Afrin setzt sich dafür ein, dass auch der Kanton Afrin befreit wird.

Sophie-Scholl-Schule öffnet Türen – Die Sophie-Scholl-Schule lädt Eltern von Schulanfängern 2019 zu einem »Blick hinter die Tür« am Montag, 5. November, 8 Uhr, in die Grünberger Straße 224 ein. Der Tag beginnt mit der Morgenfeier. Im Anschluss folgt eine Hospitation im Unterricht einer Klasse der Stufe I (Klassen 1 und 2). Die Lehrer stehen zu einem Gespräch zur Verfügung. Anmeldung bis Donnerstag, 1. November telefonisch (06 41/944 30-0) oder per E-Mail (primarstufe@sophie-scholl-schule-giessen.de).

Märchen und Rituale – Im November spiegelt sich die Vergänglichkeit des Lebens in der Natur wider. Mit der Veranstaltung »Märchen und Rituale« sollen heilsame Quellen an der Schwelle von Leben und Tod erschlossen werden. Diese Veranstaltung von Silke Stoeckel, freie Trauerrednerin, Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie und Christian K. Mayer Glauninger, professioneller Märchenerzähler und Pädagoge, findet zum zweiten Mal im Abschiedsraum des Krematoriums statt, und zwar am Donnerstag, 1. November, von 18.30 bis 20 Uhr; vorher ab 17 Krematoriumsführung. Beitrag auf Spendenbasis 10 bis 20 Euro. Ein kleiner Imbiss und Getränke stehen bereit. Anmeldung bei Silke Stoeckel, Tel 0 64 08/79 29, Mobil 01 51/56 34 57 04, E-Mail sastoeckel@gmx.de.

Vortrag zu August Spies – Im Rahmen der Ausstellung »August Spies ein nordhessischer Sozialrevolutionär« hat der DGB Mittelhessen Christopher Hilbert von der August-Spies-Gesellschaft eingeladen, um über Spies und die Arbeitskämpfe um Arbeitszeitverkürzung und gewerkschaftliche Basisarbeit im Chicago des ausgehenden 19 Jahrhunderts zu referieren. Mit ihm ist die Forderung nach dem Acht-Stunden-Regelarbeitstag ebenso verknüpft ist wie die Etablierung des 1. Mai als internationalem Arbeiterkampftag. Die Veranstaltung findet am Freitag, 2. November, ab 18 Uhr im Dachsaal des Gewerkschaftshauses in der Walltorstraße 17 statt. Die Ausstellung wird bis einschließlich 16. November im Foyer zu besichtigen sein.

Wasserwerke informieren in Rödgen – Die Mittelhessischen Wasserbetriebe (MWB), Sachgebiet Grundstücksentwässerung, haben die Grundstückseigentümer des ersten Untersuchungsgebietes in Rödgen zu einer Infoveranstaltung über die Untersuchung und Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen in Rödgen eingeladen. Die Veranstaltung findet am Montag, 5. November, 19.30 Uhr im Bürgerhaus statt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • August Spies
  • Ausbeutung
  • Demonstrationen
  • Frieden und Friedenspolitik
  • Gießen
  • Islam
  • Islamischer Staat
  • Rödgen
  • Termine
  • Unterdrückung
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.