11. Januar 2019, 21:26 Uhr

Uni Marburg bietet Hochschulerkundung an

11. Januar 2019, 21:26 Uhr

Eine sogenannte Hochschulerkundung bietet die Philipps-Universität Marburg am Mittwoch, 30. Januar, und am 31. Januar an. Es gibt unter anderem Kurzvorträge zum Studium und Führungen durch die neue UB.

Die Philipps-Universität nach einem Tagesbesuch in- und auswendig zu kennen, das wäre sicher ein sehr hochgestecktes Ziel für die Hochschulerkundung. Aber einen guten Eindruck können die Besucherinnen und Besucher schon bekommen.

Die Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS) bietet die Hochschulerkundung in Zusammenarbeit mit den 16 Fachbereichen sowie weiteren universitären Einrichtungen an, um Schülern die Studienwahl zu erleichtern und ihnen einen ersten Eindruck von der Universität zu vermitteln. Dies geschieht bei Führungen durch Institute, Labore, Bibliotheken und Sammlungen. In einigen Fachbereichen ist es zudem möglich, reguläre Lehrveranstaltungen zu besuchen.

Erstmals gibt es für die Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12, an die sich die Hochschulerkundung richtet, die Möglichkeit, an Führungen in der neuen Universitätsbibliothek teilzunehmen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist für die Führungen eine Anmeldung notwendig.

Auch für Lehrkräfte gibt es etwas Neues: An beiden Tagen können sie von 10–14 Uhr im Hörsaalgebäude beim Hochschulerkundungscafé bei vier Kurzvorträgen Schnittstellen zwischen Schule und Hochschule kennenlernen und sich über die Angebote der Universität Marburg informieren. Im Foyer des Hörsaalgebäudes können die Schüler weitere Informationen an den Info-Ständen, zum Beispiel der Psychologie, der Agentur für Arbeit, der Zentralen Allgemeinen Studienberatung und einigen anderen, erhalten und weitere Fragen stellen.

Wie sind die Anforderungen?

In vielen Veranstaltungen erhalten die Besucher einen Überblick über Inhalt, Aufbau, Anforderungen und Schwerpunkte verschiedener Studiengänge und Studienabschlüsse. Auch allgemeine Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Wohnen oder Auslandsstudium, Studienfinanzierung und Berufsorientierung stehen auf dem Programm. An beiden Tagen wird die Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Evelyn Korn, die Studieninteressierten um 9 Uhr im Hörsaalgebäude in der Biegenstraße 14 begrüßen. Die Anmeldung zur Hochschulerkundung sowie zu den jeweiligen Informationsveranstaltungen erfolgt über ein Online-Formular. Das Programmheft kann bei der ZAS telefonisch angefordert oder online eingesehen werden.

Am 1. Februar findet von 15 bis 18 Uhr im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) ein Info-Nachmittag zum Lehramtsstudium für Schülerinnen und Schüler statt.

Weitere Informationen: Tel. 06421/28-22222 oder E-Mail: zas@uni-marburg.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Philipps-Universität Marburg
  • Studienberatung
  • Studienfinanzierung
  • Marburg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.