01. Oktober 2019, 22:02 Uhr

Vorsteher verabschiedet sich bei Neuapostolischer Kirche

01. Oktober 2019, 22:02 Uhr
Jörg Meyle

Nach sechs Jahren als Vorsteher des neuapostolischen Kirchenbezirks Gießen tritt Bezirksältester Prof. Jörg Meyle am kommenden Sonntag, 6. Oktober, nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand. In einem besonderen Festgottesdienst wird der Präsident der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland, Bezirksapostel Rainer Storck, die Ruhesetzung vornehmen. Der Gottesdienst findet in der Wetzlarer Zentralkirche statt, er wird via Internet in die Gemeinden des Gießener Kirchenbezirkes übertragen.

Meyle wurde am 1. Juli 1992 in Herrenberg/Baden-Württemberg in das Amt eines Diakonen ordiniert. Er begleitete damit das erste geistliche Amt innerhalb der Kirche und begann seinen ehrenamtlichen Dienst als Seelsorger. Eine der wichtigsten Aufgaben als Diakon war die äußere Gestaltung des Gottesdienstes. Zudem unterstützte er seinen Priester bei der seelsorgerischen Betreuung der Gemeindemitglieder. Ein Jahr später, im August 1993, wurde er in Tübingen zum Priester ordiniert. Nachdem er nach Mittelhessen verzogen war, übernahm er dann hier verschiedene Aufgaben und Ämter. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Kirchenbezirke
  • Neuapostolische Kirche
  • Gießen
  • Wetzlar
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.