16. April 2019, 21:33 Uhr

Vorträge, Konzert, Theater beim Forum Pankratius

16. April 2019, 21:33 Uhr

Vom richtigen Umgang miteinander im politischen Diskurs über 100 Jahre Karl Barths Römerbrief-Kommentar bis zum bedingungslosen Grundeinkommen – die Vortragsabende des Forums sind ein offenes Angebot für alle, die an den Fragen des Zeitgeschehens unter dem besonderen Blickwinkel der christlichen Ethik interessiert sind. Auch das 70-jährige Bestehen der Pankratiuskapelle wird gewürdigt, mit Richard Löwenherz geht es auf die Spurensuche religiöser Toleranz im Hochmittelalter.

Die Abende beginnen in der Regel um 19.30 Uhr mit einem kleinen Sektempfang. Für Vortrag und Diskussion ist eine gute Stunde Zeit. Das Ende ist um 21.30 Uhr vorgesehen. Die Veranstaltungen finden in der Regel im Pankratius-Gemeindehaus statt, Georg-Schlosser-Straße 9.

8. Mai, Mittwoch, »Demokratie stärken«. Umgang mit menschenverachtendem Denken im politischen Diskurs. Referent ist Mathias Blöser (Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Mainz).

10. Mai , Freitag, 13.30 bis 18 Uhr: »Haltung entwickeln und sprachfähig sein«. Argumentationsworkshop – Referent: Matthias Blöser (Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Mainz) Besonderer Ort: Evangelische Studentengemeinde ESG, Henselstraße 7.

26. Juni, Mittwoch, »Wie ein Vogel im Fluge«. Der Theologe Karl Barth und sein Aufbruch 1919 – Referent: Pfarrer Dr. Gabriel Brand (Ev. Andreasgemeinde Gießen).

26. August, Montag, »Wenn das Geld (nicht) reicht...« Grundeinkommen – Zukunft der Grundsicherung oder Ausverkauf des Sozialstaats? – Referent: Dr. Felix Blaser (Referent für Armutspolitik, Diakonie Hessen). Besonderer Ort: Kaufhaus der Jugendwerkstatt, Alter Krofdorfer Weg 4.

25. September, Mittwoch, »Aus der Not entwickelt...« Der Architekt Otto Bartning und die Gießener Pankratiuskapelle – Referent: Dr. Matthias Ludwig (Institut für Kirchenbau, Marburg).

9. Oktober, Mittwoch, »Richard Löwenherz: Ein echter Kreuzfahrer – oder doch nicht?« Ansätze der Toleranz im Hochmittelalter – Referentin: Ulrike Kessler (freie Schriftstellerin, Wien).

Ein Konzert mit Harfe, Saxophon und Perkussion wird die Gruppe »poco piu« in der Pankratiuskapelle am 17. November 2019 um 19.30 Uhr spielen. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Karten gibt es im Kirchenladen und an der Abendkasse.

Auch eine Theateraufführung ist in der Pankratiuskapelle am 9. Dezember um 18 Uhr im Programm. Aufgeführt wird wieder ein mittelalterliches Weihnachtsspiel mit Studierenden des Fachbereichs Germanistik der Justus-Liebig-Universität unter der Leitung von Prof. Cora Dietl. Der Eintritt ist frei, eine Spende erwünscht.

Veranstalter des Forum Pankratius sind die Pankratiusgemeinde und die Evangelische Stadtkirchenarbeit in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt und der Evangelischen Studierendengemeinde.

Der Flyer mit allen Terminen ist im Kirchenladen erhältlich bzw. unter www.kirchenladen-giessen.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christentum
  • Christliche Ethik
  • Diakonie Hessen
  • Ethik und Moral
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Foren
  • Gießen
  • Grundeinkommen
  • Hoch- und Spätmittelalter (1000 - 1419)
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Karl Barth
  • Richard I. König von England
  • Toleranz
  • Vorträge
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.