02. März 2017, 11:00 Uhr

Kindertagesstätten

Wenn Eltern den Nachwuchs zu spät abholen

Die Stadt Taunusstein droht mit einer Strafgebühr für Eltern, die ihre Kinder zu spät von der Kita abholen. Wie sieht es in Gießen aus?
02. März 2017, 11:00 Uhr
In Gießener Kitas gibt es kaum Ärger mit notorisch verspäteten Eltern. (Foto: dpa)

»Ich habe ein Recht darauf, dass mein Kind betreut wird, so lange ich es brauche«, empört sich ein Vater. Eine Mutter fordert mehr Respekt für Erzieherinnen und deren Feierabend. Die Stadt Taunusstein droht seit neuestem mit einer Strafgebühr für Eltern, die ihre Kinder zu spät von der Tagesstätte abholen – und sorgt damit für heftige Diskussionen etwa unter Radiohörern. In Gießen lehnen die großen Kita-Träger eine solche Maßnahme einhellig ab, erfuhr die GAZ bei einer kleinen Rundfrage. Das Problem sei ohnehin nicht massiv. Das bestätigen anonym befragte Erzieherinnen bei Stichproben vor Ort.

»Von einer Strafgebühr halte ich nicht viel«, sagt Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich. »Klar, dass so etwas mal passiert.« Bei häufigen Verspätungen sei aber ein Elterngespräch sinnvoller als eine Geldforderung. »Wir bemühen uns ja schon lange, die Öffnungszeiten möglichst flexibel zu handhaben.« Bis 18 Uhr haben einige der 60 Kitas in Gießen geöffnet, mit »Zukaufstunden« können Eltern nach Absprache Engpässe überbrücken, wenn sie beispielsweise an einem bestimmten Wochentag länger Betreuung brauchen. Dabei gelte es natürlich das Wohl des Kindes im Auge zu behalten, betont die Jugenddezernentin: Allerhöchstens zehn Stunden am Stück soll ein Kind in der Regel in der Kita verbringen.


Probleme im Gespräch lösen

»Gegen eine Strafgebühr würde ich mich mit Händen und Füßen wehren«, sagt Caritasdirektor Joachim Tschakert. »Das ist eine Frage des Umgangs.« Schließlich seien die meisten Kitas in der Stadt Familienzentrum oder auf dem Weg dorthin. Als Disziplinierungsmaßnahme Geld zu verlangen, würde nicht passen zum Anspruch, das Angebot gemeinsam mit den Eltern zu gestalten.

»Durchaus vertreten« ist das Problem in den sechs Tagesstätten der Arbeiterwohlfahrt, erläutert Fachbereichsleiterin Gaby Nickel. »Wir versuchen mit einem intensiven Elternkontakt auf das Problem hinzuweisen und eine Lösung zu finden.« Dabei sei es ein Unterschied, ob nur das gebuchte »Zeitmodul« überschritten wird, was sich mit einem höheren Stundenkontingent beheben lässt – oder ob Mitarbeiter länger bleiben müssen. Diese gerieten dann mitunter selbst in die Bredouille, wenn sie das eigene Kind nicht pünktlich abholen können.

In Langgöns habe die Gemeinde so eine Gebühr schon einmal erwogen, weiß Matthias Hartmann, Sprecher des Evangelischen Dekanats Gießen. Praktikabel wäre das kaum. »Wenn das Problem einmal auftritt, wird es im Gespräch gelöst.«

»Das kommt kaum vor – und wenn, dann gibt es einen triftigen Grund«, sagen Erzieherinnen im GAZ-Gespräch. Eine gibt zu bedenken: »Eine Strafgebühr würde für manche Eltern eine Art Erlaubnis bedeuten, das Kind später abzuholen: Man zahlt ja dafür.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Eltern
  • Gerda Weigel-Greilich
  • Kindertagesstätten
  • Matthias Hartmann
  • Gießen
  • Karen Werner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.