Stadt Gießen

Wo sieht man die alte Sonnenuhr?

Schon vor Tausenden Jahren haben die Menschen versucht, die Zeit zu messen. Sie nutzten dafür zum Beispiel auch die Sonne. Zwar noch nicht Tausende Jahre alt, aber durchaus schon etwas älteren »Baujahres« ist die Sonnenuhr, die sich auf der Hausfassade eines Mehrfamilienblockes in Gießen befindet. Es ist eine Vertikalsonnenuhr mit senkrechtem Zifferblatt. Eine solche Sonnenuhr befindet sich meistens auf einer Gebäudewand, auf der freier Platz vorhanden ist und die verschönert werden soll. Diese Ästhetik war vermutlich auch einst das Argument, warum die Sonnenuhr an der Fassade des Wohnblocks angebracht wurde.
12. Juli 2019, 22:11 Uhr
Jens Riedel
In welcher Straße steht das Haus mit dieser Sonnenuhr?	(Foto: jri)
In welcher Straße steht das Haus mit dieser Sonnenuhr? (Foto: jri)

Schon vor Tausenden Jahren haben die Menschen versucht, die Zeit zu messen. Sie nutzten dafür zum Beispiel auch die Sonne. Zwar noch nicht Tausende Jahre alt, aber durchaus schon etwas älteren »Baujahres« ist die Sonnenuhr, die sich auf der Hausfassade eines Mehrfamilienblockes in Gießen befindet. Es ist eine Vertikalsonnenuhr mit senkrechtem Zifferblatt. Eine solche Sonnenuhr befindet sich meistens auf einer Gebäudewand, auf der freier Platz vorhanden ist und die verschönert werden soll. Diese Ästhetik war vermutlich auch einst das Argument, warum die Sonnenuhr an der Fassade des Wohnblocks angebracht wurde.

Die Frage lautet nun: In welcher Straße befindet sich das auf dem Foto abgebildete Haus, an dem die schon etwas verblasste und abgeblätterte Vertikalsonnenuhr prangt und wo die Hausbewohner das Leben möglicherweise ganz entspannt nach dem Motto »Mach’ es wie die Sonnenuhr, zähl’ die heit’ren Stunden nur« angehen?

• N - Böcklinstraße

• U - Thomastraße

• R - Spitzwegring

Die Spielregeln: Von Montag bis Samstag alle Buchstaben der richtigen Antworten sammeln, zur Lösung aneinanderreihen und uns das Lösungswort bis zum kommenden Montag (17 Uhr) zukommen lassen, per E-Mail (giessenquiz@giessener-allgemeine.de) oder durch Abgabe in der GAZ-Geschäftsstelle in der Marburger Straße 20.

Es gibt also keine Tageslösungen, sondern sechs Rätsel pro Woche, deren richtige Antworten in der Reihenfolge Montag bis Samstag ein Lösungswort mit sechs Buchstaben ergeben. Unter den Einsendern der richtigen Lösung werden wöchentlich ein Restaurant-Gutschein in Höhe von 50 Euro, eine WMF-Wasserkaraffe sowie ein Salatbesteck der Marke Villeroy & Boch verlost.

Die Auflösung der sechs Fragen dieser Woche verraten wir am kommenden Donnerstag.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Wo-sieht-man-die-alte-Sonnenuhr;art71,611094

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung