22. Februar 2017, 20:29 Uhr

Stabwechsel in der Physiopraxis

22. Februar 2017, 20:29 Uhr
Karina Wachsmuth übernimmt die Physiopraxis von ihrer Mutter Karin. (Foto: lod)

Rosbach (har). Ein Generationswechsel wurde zu Jahresbeginn in der Physiopraxis Wachsmuth in der Straße »Im Mühlgarten 20« vollzogen. Nach knapp 30 Jahren übergab Physiotherapeutin Karin Wachsmuth ihre Praxis an ihre Tochter Karina, die im Jahre 2012 in Frankfurt-Höchst ihr Examen zur Physiotherapeutin mit »sehr gut« bestanden hat. Anschließend sammelte sie in einigen Praxen Berufserfahrung, bevor sie im Januar 2015 in die mütterliche Praxis einstieg. Karina Wachsmuth wird den Patienten weiterhin die gesamte vielfältige Palette der physikalischen Therapie anbieten.

Eine große Zahl von Patientinnen kommt zur Lymphtherapie nach Brustoperationen und bei Gefäßerkrankungen. Weitere Schwerpunkte sind die Physiotherapie, wie zum Beispiel Krankengymnastik, Unfallrehabilitation, Lymphdrainage, Kiefergelenksbehandlung und Kinesiotaping. Komplettiert wird das Angebot durch Kälte- und Wärmeanwendungen wie Heißluft oder Fango, sowie Massagetherapien, von der klassischen medizinischen Massage über die Fußzonenreflexmassage bis hin zu Sport- und Wellnessmassagen.

Das vielfältige Angebot wird von den vielen treuen Stammpatienten geschätzt. Zahlreiche Patienten, aber auch Verwandte und Bekannte wünschten der neuen Chefin bereits viel Erfolg. Unterstützt wird Karina Wachsmuth von den Angestellten Marita Klabes und Annika Rosenberg. Mutter Karin arbeitet bis auf Weiteres in der Praxis mit und wird ihre Tochter mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Harald Schuchardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos