17. Juli 2018, 20:23 Uhr

Kundenwünsche an erster Stelle

17. Juli 2018, 20:23 Uhr
Avatar_neutral
Von Harald Schuchardt
Mit seinen Kunden und Mitarbeiter Dennis Jestram (l.) feiert Thomas Händel (2. v. r.) das zweijährige Bestehen seines technischen Kundendienstes. (Foto: lod)

Vor zwei Jahren hat sich Energie- und Gebäudetechniker Thomas Händel selbstständig gemacht. Er eröffnete seinen eigenen Technischen Kundendienst samt kleinem Geschäft in der Hauptstraße 47. Das zweijährige Bestehen feierte Händel am Samstag im Rahmen eines Tages der offenen Tür mit vielen Stammkunden. Im Hof wurde bei schönstem Sommerwetter gegrillt, gemütlich zusammengesessen und mit einem Glas Sekt auf das Jubiläum angestoßen.

Händel hat eine 40-jährige Berufserfahrung, die seinen Kunden zugutekommt. 1978 erlernte er zunächst den Beruf des Radio- und Fernsehtechnikers bei Nowak und Peichl, wo er 38 Jahre lang tätig war. Im Verlauf seines Berufslebens machte er eine Fortbildung zum Einzelhandelskaufmann und erlernte mit 31 Jahren den Beruf des Energie- und Gebäudetechnikers.

Verstärkung für Händel

Heute bietet Händel in seinem Geschäft mitten in der Bad Nauheimer Altstadt einen kompletten Service rund um Haushaltsgeräte und »weiße Ware« wie Waschmaschinen, Trockner, Kühlschränke oder Herde an. Dazu kommen Schalter- und Sprechanlagen.

»Ich verkaufe nur Geräte, die ich anschließend auch reparieren kann«, erklärt der 55-Jährige, der seit zwei Monaten vom gelernten Elektro-Installateur Dennis Jestram, der eine 20-jährige Berufserfahrung hat, unterstützt wird. »Wir müssen ein Team sein und uns gegenseitig ergänzen«, sagt Elektro-Fachmann Händel, dessen Kundschaft in erster Linie aus Bad Nauheim stammt, wo er seit seinem dritten Lebensjahr wohnt. Doch auch in den umliegenden Gemeinden hat sich die große Kompetenz Händels längst herumgesprochen. Auf das Vertrauen, das ihm seine Kunden entgegenbringen, ist er besonders stolz. Ab 1. August bildet der Elektrofachmann erstmals einen jungen Mann zum Energie- und Gebäudetechniker aus, nachdem dieser ein Praktikum und eine Probewoche absolviert hat. »Da hat einfach alles gepasst, und wir verstehen uns bestens«, sagt Händel, der besonderen Wert auf eine familiäre Atmosphäre und auf Nachhaltigkeit legt. Händel arbeitet mit vielen Markenherstellern eng zusammen und bietet seinen Kunden einen Rundum-Service.

»Wenn es sein muss, liefern wir drei Gewerke in einem: Elektriker, Schreiner und Wasserinstallateur.« Das wissen seine Kunden, gerade bei gemeinsam erstellten Planungen, besonders zu schätzen. Händel: »Die Wünsche der Kunden stehen bei mir immer an erster Stelle, und was machbar ist, wird ausführlich gemeinsam besprochen.«

Um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, nimmt Händel regelmäßig an Fortbildungen und Schulungen teil. Über mangelnde Aufträge kann er sich nicht beklagen. So fällt sein Zwischenfazit nach zwei Jahren Selbstständigkeit rundum positiv aus: »Ich habe diesen Schritt keine Sekunde bereut. Er war einfach richtig.«



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos