24. Mai 2019, 22:07 Uhr

Massage-Marathon bringt 2200 Euro für Haus Samaria

24. Mai 2019, 22:07 Uhr
Das Physioteam Liebigstraße bei der Spendenübergabe für das Hospiz. (Foto: pm)

Bereits zum fünften Mal, fand im April die Aktion »Wir massieren, Sie spendieren« des Physioteams Liebigstraße zur Unterstützung des Haus Samaria Hospizes statt. Zwölf Physiotherapeuten massierten ehrenamtlich in der Gießener Physiopraxis für den guten Zweck. Gudrun Busch und ihr Team sind sehr stolz über die diesjährige Rekordspende in Höhe von 2200 Euro, die an Peter Weissner, Einrichtungsleiter des Haus Samaria, übergeben wurde.

An den Massagen haben sich beteiligt Julia Klenner, Luisa Wagner, Margit Krüger, Heike Landig, Sandra Zahn, Lisa Reinhardt, Svenja Steinfort, Markus Häfele, Kathrin Stenger, Margit Klenner, Gudrun Busch und Vera Wiegand. Auch dank der Unterstützung der im Haus Samaria Hospiz tätigen Ehrenamtlichen, Traute Kümmel, Hertha Gladowin und Brigitte Fleischer, die die Gäste mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee und gespendeten Würstchen von Thomas Schmidt empfingen, wurde die Spendenaktion zu einem großen Erfolg. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Jochen Rudolph.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Euro
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Thomas Schmidt
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos