01. September 2021, 22:00 Uhr

13 Erstklässler in Schlossbergschule

01. September 2021, 22:00 Uhr
Avatar_neutral
Von Dieter Graulich
Die neue erste Klasse mit Klassenlehrerin Miriam Schweizer (l.). FOTO: AU

Ulrichstein (au). Bedingt durch die Corona-Pandemie gibt es in fast allen Bereichen immer noch Einschränkungen. So fand am Dienstagmorgen die Einschulung der diesmal nur 13 Schulanfänger in der Schlossbergschule Ulrichstein auch in etwas anderer Form als in den Vorjahren statt.

Nach einem Gottesdienst in der Stadtkirche ging es gleich in die Grundschule. Die früher übliche kleine Feier im Spiegelsaal des Innovationszentrums fiel nun schon zum zweiten Mal aus. Nach einer Begrüßung auf dem Schulhof gingen die Kinder gleich in ihren Klassenraum. Klassenlehrerin ist Petra Seitz. Die Schülerzahl mit 13 ist in diesem Jahr wesentlich niedriger als im Jahr zuvor mit immerhin 19 Kindern. Für die kommenden Jahre werden etwa 15 bis 20 Kinder erwartet.

Diese Zahlen lassen sich aus der Einwohnerstatistik der Stadt ableiten. Wie Schulleiterin Bärbel Träger in einem Gespräch mit dieser Zeitung betonte, gibt es beim Lernen keine Beeinträchtigung durch Corona. Auch die Lehrerversorgung bezeichnete sie als gut. Bauliche Veränderungen habe es in den Sommerferien nicht gegeben und seien auch nicht geplant.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos