03. September 2017, 18:44 Uhr

Badmintonspieler erkunden den Osten

03. September 2017, 18:44 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Die Abteilung Badminton des TV 1862 Homberg ist neben ihrem Sport für allerlei andere Aktivitäten bekannt. So waren vier Spieler zu einer Motorradtour im Osten Deutschlands unterwegs. Mit dabei waren Abteilungsleiter Volker Stiller, Egbert Driesen, der die Tour geplant hatte, sowie Klaus Beutel. Rainer Schwarz fuhr nach seinem Motorradunfall mit dem Auto, so konnte er das Gepäck transportieren. Bei optimalen Wetterbedingungen ging die Fahrt von Homberg aus zunächst durch das Biosphärenreservat Rhön.

Zielort war das Dörfchen Eichicht an der Saale. In den nächsten Tagen ging es durch den Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, den Naturpark Frankenwald und das Vogtland. Die Stauseen Hohenwart, Bleiloch und Pöhl boten sich für kleine Rasten an genauso wie die Göltzschtalbrücke. Gut gefallen hat den Hombergern auch die Stadt Plauen, in der die historischen Gebäude hervorragend restauriert sind.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos