07. August 2018, 20:37 Uhr

Umgestürzten Traktor mit Seilwinde aufgerichtet

07. August 2018, 20:37 Uhr

Schwalmtal-Brauerschwend (pwr). Die Bundesstraße 254 musste nach dem schweren Verkehrsunfall zwischen Alsfeld und Schwalmtal bis in die späten Abendstunden voll gesperrt werden.

Ein durch die Staatsanwaltschaft Gießen beauftragter Gutachter dokumentierte den Unglücksort für die Ermittlung der Unfallursache detailliert. Wie genau es zu dem verheerenden Zusammenstoß zwischen dem Traktor und dem Auto kam, bei dem eine 18-Jährige aus Alsfeld lebensbedrohlich verletzt wurde, ist noch unklar. Die Polizei teilte auf Anfrage mit, dass ermittelt und nicht spekuliert wird. Klar ist nur, dass die junge Frau mit ihrem Auto aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn kam.

Die beteiligten Unfallfahrzeuge wurden von der Staatsanwaltschaft allesamt sichergestellt. Für die aufwendige Bergung rückte ein vierköpfiges Team aus dem Landkreis Gießen mit Autokran, Rüstwagen und Seilwindenfahrzeug an.

Wie der Bergedienstleiter Frank Weber schilderte, musste der umgestürzte Traktor zunächst mit Seilwinden aufgerichtet werden. In der Folge wurden Traktor und Auto zusammen auf einen Tieflader verladen und in eine Sicherstellungshalle verbracht.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schwalmtal stellte während der mehrstündigen Bergung den Brandschutz sicher und unterstützte die Aufräumarbeiten. Die Vollsperrung wurde laut Polizeiangaben gegen 21 Uhr aufgehoben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bergung
  • Polizei
  • Traktoren
  • Verkehrsunfälle
  • Vogelsberg
  • Philipp Weitzel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.