20. November 2018, 21:48 Uhr

Bernd Schneider erreicht »vorzüglich«

20. November 2018, 21:48 Uhr
Das Foto zeigt die für ihre guten Ergebnisse geehrten Züchter. (Foto: ek)

Kirtorf-Ober-Gleen (ek). Ein guter Besuch und sehr gute Zuchtergebnisse waren die beiden herausragenden Punkte einer Schau des Kleintierzuchtvereins H 273 Ober-Gleen am Wochenende. Ausstellungsort war die Reithalle, die für die zahlreichen Tiere ausreichend Platz bot und zugleich auch den Besuchern entsprechende Möglichkeiten eröffnete. Mehr als 100 Tiere hatten die Züchter aufgeboten, um die Schau entsprechend zu bestücken und ihre Tiere den fachkundigen Blicken der Preisrichter, aber auch dem Publikum zu präsentieren. 92 Tiere der Gattung Geflügel, darunter 29 Tauben, sowie 33 Kaninchen, waren zu sehen, wie Ausstellungsleiter Lothar Schneider, zugleich Vorsitzender des ausrichtenden Vereins, erläuterte. Als Preisrichter hatte man in der Kategorie Geflügel Ewald Reichel (Nieder-Ohmen) und Joachim Erbert (Calden) gewinnen können, sowie bei den Kaninchen Wertungsrichter Seibert (Buseck). Die Preisrichter bescheinigten den Züchtern durchweg gute bis sehr gute Zuchtergebnisse und sparten nicht mit anerkennenden Wort am Ende ihrer Prüfung. In der Kategorie Geflügel vergaben sie einmal v (vorzüglich) und gleich 13-mal hv (hervorragend). Ähnlich gut war das Ergebnis bei den Kaninchen, bei denen ebenfalls 13-mal hv vergeben wurden. Die aus den erreichten Punkten in der Einzelwertung resultierenden Pokale und Auszeichnungen überreichten am Sonntagnachmittag Vorsitzender Lothar Schneider im Beisein von Stadtrat Gernold Böttner, der zugleich auch im Namen von Bürgermeister Ullrich Künz und des Ortsvorstehers für die hervorragenden Zuchtergebnisse Anerkennung aussprach.

Gedächtnispokale

Landesverbandspreis-Bänder (LVP) gingen an Bernd Schneider, Ober-Gleen, mit Eistauben gehämmert und der Bewertung »v«, sowie an Horst Gerbig, Holzburg, mit Zwerghühner und der Bewertung »hv«. LVP-Preise errangen Bernd Schneider mit großen Hühnern und Jungzüchter Normen Dörr (Zell) mit Tauben. Daneben gibt es bei dem ausrichtenden Verein traditionell noch einige Sonderpreise (Pokale), die ebenfalls im Rahmen dieser Schau vergeben wurden. So ging der Georg-Dörr-Gedächtnispreis an Jenny Hering, Heimertshausen, mit der Rasse »großes Strupphuhn schwarz«. Den Lehrer-Schneider-Erinnerungspreis errang Kurt Seitz, Ober-Gleen, mit der Kaninchenrasse »Blaue Wiener«. Schließlich gingen Zuchtpreise in der Kategorie große Hühner an Jenny Hering, mit großes Strupphuhn schwarz und 379 Punkten, in der Kategorie Zwerghühner an Gernhold Böttner mit Zwerg-Barnefelder braun-schwarz doppelt gesäumt und 382 Punkten.

Ferner gab es Zuchtpreise in der Kategorie Tauben für Bernd Schneider mit Eistauben glattfüßig gehämmert und 384 Punkten, sowie in der Kategorie Kaninchen für Kurt Seitz, blaue Wiener und 386 Punkten. Ein weiterer Pokal in der Kategorie Kaninchen ging an Matthias Fink, Seibelsdorf, sowie eine Ehrentafel für ein erfolgreiches Abschneiden an der Ausstellung an Jungzüchter Nomen Dörr.

Im Rahmen der Siegerehrung gab Vorsitzender Lothar Schneider auch bekannt, dass am 23. und 24. November 2019 an gleicher Stelle eine weitere Schau des heimischen Vereins stattfinden wird.

Zum Abschluss erinnerte Schneider an die herausragenden Erfolge von Züchter Armin Becker, der erst vor einer Woche in Herning/Dänemark auf der Europaschau den Titel Europachampion (bei den Hühnern) und ferner den Titel Europameister auf vier beste Tiere der Schau gewann. Dies sei ein herausragendes Ergebnis, auf welches auch der Verein mit viel Stolz blicke. Solche Erfolge seien es, sagte Schneider, die Nachwuchszüchter motivieren sollten, und die zugleich deutlich machten, dass Engagement und züchterischer Fleiß zu tollen Ergebnissen führen können.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kaninchen
  • Lothar Schneider
  • Vogelsberg
  • Eckhard Kömpf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.