12. Dezember 2018, 21:37 Uhr

Auf dem Lutherweg nach Ilsdorf gewandert

12. Dezember 2018, 21:37 Uhr

Mücke (pm). Vom Hessenbrückenhammer starteten kürzlich 34 Pilger mit Dekan Norbert Heide zur letzten Etappe in diesem Jahr auf dem Lutherweg 1521. Bei herrlichem Herbstwetter, an Feldern mit Sonnenblumen vorbei, erreichten die Pilger auf Feldwegen die Hospitalkirche in Grünberg. Bereits im Jahre 1817 wurde zum Gedenken an den 300. Jahrestag des Thesenanschlages in Wittenberg vor der Hospitalkirche eine Eiche gepflanzt. Diese musste jedoch später gefällt werden. 1883 wurde zum 400. Geburtstag von Luther ein Schild angebracht. An der Mauer der Hospitalkirche konnten die Pilger ihr Pilgerbuch mit einem Luther-Stempel vervollständigen.

Dekan Heide gab dort Impulse zur herbstlichen Stimmung, die besonders am Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag trübe Gedanken hervorruft. In der Grünberger Stadtkirche las er eine Geschichte von Martin Luther vor. Ein kurzer Stopp erfolgte noch an der Ecke Marktplatz/Marktgasse in Grünberg. Dort stand das ehemalige Lutherhaus, erbaut im Jahre 1470. Heute kann man noch das Modell davon betrachten.

Weiter führte der Weg durch Lehnheim, Merlau und Flensungen nach Ilsdorf in die evangelische Kirche, die das Ziel der letzten Etappe war. Die kleine Saalkirche mit Dachreiter aus der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde 1983/1984 aus Bernsfeld nach Ilsdorf versetzt. Die denkmalgeschützte Kirche prägt das Ortsbild und ist eine der ältesten Fachwerkkirchen im Vogelsberg. Die Emporenbilder, die inzwischen in der neuen Bernsfelder Kirche aufgehängt waren, mussten ebenso wie die Kanzel wieder in die Fachwerkkirche zurückgebracht werden. Sie sind eine Dauerleihgabe der Bernsfelder Kirche, solange die Kirche in Ilsdorf für gottesdienstliche Zwecke genutzt wird.

Zum Abschluss wurden noch Lieder gesungen, die Dekan Heide an der Orgel begleitete. Danach wurden die Pilger noch mit Kuchen und Kaffee bewirtet.

Die Pilgertage 2019 führen weiter auf dem Lutherweg 1521 von Mücke-Ilsdorf nach Friedewald. Am Samstag, 23. Februar, führt die erste Etappe rund 16 Kilometer von Ilsdorf nach Schellnhausen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eichen
  • Evangelische Kirche
  • Herbstwetter
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Martin Luther
  • Pilger
  • Totengedenken
  • Vogelsberg
  • Wittenberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.