14. Dezember 2018, 21:16 Uhr

Gemeindevertretung in Kürze

14. Dezember 2018, 21:16 Uhr
legatis_jol
Von Joachim Legatis

Ortsgericht – Alwin Werth wurden als stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher (einstimmig) und Stephan Wahl als Schöffe gewählt (einstimmig, drei Enthaltungen) gewählt.

Wndkraft und Photovoltaik – Der Betreiber des geplanten Windparks Markhohl, wpd, hat den Bauantrag gestellt. Auch für die große Fotovoltaikanlage an der Ermenröder Straße ist der Genehmigungsantrag gestellt, teilte Bürgermeister Bach mit.

Feldahalle – Die Feldahalle in Groß-Felda soll mit Förderung aus dem Kommunalen Investitionsprogramm saniert werden. Nun wird geprüft, ob beim Erneuern des alten Bodenbelags eine Fußbodenheizung eingebaut werden soll, Mehrkosten: 40 000 Euro.

Glasfaseranschlüsse – Um Ortsteile und Gewerbetreibende an das Glasfasernetz anzuschließen, ist ein Plan nötig. Die Kosten tragen Bund und Land, wie Bach mitteilte. Einstimmig wurde gebilligt, den Förderantrag zu stellen. Untersucht wird, wo Glasfaserleitungen zu verlegen sind, um Privathaushalte mit Kupferkabel beim Hausanschluss sowie Gewerbebetriebe mit Glasfaser bis ins Gebäude zu versorgen. Bach sagte, die anderen drei Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbands hätten den Auftrag für den Plan bereits beschlossen. (jol)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos