15. Januar 2019, 05:00 Uhr

Springerzug

Bajazz erstmals in vollem Faschingsornat

Der Herbsteiner Alexander Talkenberger hat in seiner Funktion als Bajazz »T I.« seine Faschings-Insignien erhalten. Dabei zeigte sich, dass der Schlüssel zur Stadtkasse nicht passt – und sie ist leer.
15. Januar 2019, 05:00 Uhr
LAO
Bajazz »T I.« (Alexander Talkenberger) im Vordergrund erhält die Insignien von Präsident Manuel Hensler (l.). Der Bajazz tritt auf mit seinem »Tiroler Pärchen« bestehend aus Jens Staubach und Marius Bettenbühl. (Foto: ax)

»Mit ›Herbstein Helau‹ grüßt der ›T‹ alle Narren hier im Saal«, rief der neue Bajazz Alexander Talkenberger am Samstagabend im »Haus des Gastes« erstmals in vollem Faschingsornat. Nach dem gelungenen Start der heißen Phase der Faschingssaison mit der Versteigerung des Springerzuges am Sonntag der Vorwoche und dem Fahnenstellen am späten Samstagnachmittag am Haus des Bajazz in der Obergasse, folgte mit der »Bajazz Ernennung« der Abend für den Bajazz mit fastnachtlichen Highlights von zahlreichen Gastvereinen.

Pünktlich um 19.11 Uhr marschierten Elferrat mit Präsident Manuel Hensler, Bajazz Alexander Talkenberger mit dem Tiroler Pärchen, sowie dem großen FVH-Ballett und den »Fünkchen« ein. Präsident Hensler begrüßte die närrische Schar und verkündete den offiziellen Namen des Bajazz, der lautet: »T I. – närrischer Maler vom Eulenturm« und überreichte die Bajazzkrone sowie den Bajazzstab, das Zepter der närrischen Macht.

 

Ersten Sprungtanz gezeigt

In Vertretung von Bürgermeister Bernhard Ziegler übergab Erster Stadtrat Peter Schwan dem Bajazz »T I«. Schlüssel und Stadtkasse bis zum Aschermittwoch. Dieser konterte und meinte: »Ich habe nun, das find ich Klasse, den Rathausschlüssel und die Stadtkasse. Symbolisch sag ich danke sehr, ich weiß genau der Schlüssel passt nicht, und die Kasse ist leer!«

Den Reigen der Tanzdarbietungen eröffneten dann die »Fünkchen« mit dem Gardetanz für den Bajazz. Ein Augenschmaus war dann der Auftritt des großen FVH-Balletts. Die zwölf jungen Damen begeisterten mit ihrem Gardetanz die Gäste und erhielten viel Beifall für ihren Auftritt, wie auch im Anschluss der Sprungtanz von Bajazz »T I.« mit seinem Tiroler Pärchen bestehend aus Jens Staubach und Marius Bettenbühl.

Schlag auf Schlag ging es dann mit Auftritten der Garde Lanzenhain und den »Funky Fräuleins« aus Eichenzell. Es folgten die Garden und Tanzgruppen aus Maar Burghaun, Dirlammen, Allmenrod und die »Fireflies« Bimbach. Die Stimmung auf den Siedepunkt brachte dann eine Musikgruppe aus Mitgliedern des Musikvereines und des Spielmanns- und Fanfarenzuges sowie mehreren Hobbymusikern aus Herbstein unter dem Motto »Blaas fürs Bierglas«.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.