04. März 2019, 21:16 Uhr

Coole Kids mit flotter Sohle

04. März 2019, 21:16 Uhr
Die »Cool Kids« beim Auftritt. (Foto: au)

Ulrichstein (au). Auch die dritte Faschingsveranstaltung des Karnevals-Vereins Mullstaa (KVM) in Folge war am Sonntagnachmittag in der Stadthalle sehr gut besucht. War am Donnerstagabend die Narrhalla beim Weiberfasching brechend voll, so hatte auch die Fremdensitzung am Samstag alle Erwartungen übertroffen. Nun kamen zudem zur 32. Auflage des Kinderfaschings viele Besucher.

Etwa 60 Mitwirkende begeisterten die zahlreichen Besucher in der bunt geschmückten Narrhalla mit Tänzen und Sketchen. Nach der Begrüßung durch die Sitzungspräsidentin Jasmin Horst begeisterten die Blauen Fünkchen Ulrichstein. Bei einer Vorlesung in der Ulrichsteiner Uni ging es um »Die Wirklichkeit des Seins«. Die jüngsten Akteure an diesem Nachmittag kamen als Tanzzwerge und erhielten viel Beifall für ihren Motivationstanz.

Sehr schwer hatte es eine Lehrerin bei einer Schulstunde. Beim Schulsketch schwirrten Papierflieger durch den Raum und es gab oft unsinnige Antworten, sodass es auch Strafarbeiten hagelte. Nach einer Pause legten die »Cool Kids« eine flotte Sohle aufs Parkett. Die »Roten Funken« folgten mit ihrem Gardetanz und erhielten viel Beifall. Wie bereits alle Tanzgruppen zuvor, kamen auch sie um eine Zugabe nicht herum.

Viel zu lachen gab es bei den Sketchen »Kinderspiel« mit Emelie Bindewald und Josefine Appel sowie beim Sketch »Der Fund« mit Lea Glitsch und Nele Rühl. Mit den Blauen Funken folgte der dritte Gardetanz des Nachmittags. »Lasst einfach alles liegen und kommt hier her, Mädels«, so die Aufforderung, wenn man morgens schon Stress im Bad hat, dann auf dem Weg zur Arbeit mit den Staus, anschließend mit dem Chef und den Kollegen, dem Schlangenfraß beim Mittagessen und zu Hause dann mit dem Mann. Jasmin Horst und Josefine Appel brachten die närrischen Besucher zum Lachen. Um ein Portrait ging es dann im letzten Sketch.

Den Abschluss der Auftritte machten gleich zwei Funkenmariechen.

Ellen Schulz gab ihren Abschiedstanz und Lena Henke stellte sich als neues Funkenmariechen vor.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Karnevalsveranstaltungen
  • Rote Funken
  • Vogelsberg
  • Dieter Graulich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.