18. März 2019, 21:43 Uhr

Wissensblitze von Azubis für Azubis

18. März 2019, 21:43 Uhr
Die drei Sieger (Mitte v. l.) Christian Flader, Florian Engel, Anton Thiel freuen sich zusammen mit Jan Frischholz (r., Ausbilder) und Juryvorsitzendem Carsten Rahier. (Foto: pm)

Homberg (pm). Gleich zwei Teams mittelhessischer Unternehmen konnten die Fachjury beim Hessenmetall-Wettbewerb »M + Eine Zukunft« mit ihrer innovativen Idee und einer herausragenden Präsentation überzeugen und holten sich damit den Sieg. Die Gewinner von Kamax (Homberg) und Pfeiffer Vacuum erhielten kürzlich im Cineplex-Kino Baunatal bei der Siegerehrung feierlich ihre Zertifikate.

Zum zweiten Mal in Folge, wenn auch in einer anderen Kategorie, schaffte es das Kamax-Team aus Homberg mit ihrem Ausbilder Jan Frischholz im Bereich »Administration und Personalmanagement« auf Platz eins. Inspiriert vom Bau des neuen Aus- und Weiterbildungszentrums ihrer Firma wollten die Auszubildenden Anton Thiel, Florian Engel und Christian Flader mit »Azubicon« jederzeit gebündeltes Wissen für alle Beschäftigten bereitstellen, zum Teilen von Wissen motivieren und Lernunterlagen besser strukturieren.

Um eine informative, nutzerfreundliche Plattform zu erstellen lernten sie sogar die Programmiersprachen HTML und CSS. Die Webseite mit eigenen Lehr- und Lernvideos verlinkt zu Wissensblitzen von Azubis für Azubis und macht auch Standard-Arbeitsblätter oder Lernunterlagen aufrufbar. Aktuell wird die Plattform um das Feld E-Learning aufgebaut und um einen Bereich erweitert, der das Thema Arbeitssicherheit behandelt.

Junger Ausbildungsbereich punktet

Die Anwendung erfolgt dabei nicht nur über interaktive Multifunktionsstellwände mit Touchscreen-Monitoren in den jeweiligen Bereichen des Aus- und Weiterbildungszentrums, sondern ist von allen Endgeräten innerhalb des Kamax-Netzwerks abrufbar. Die ursprüngliche Idee war es ein Informationsleitsystem mit Info- und (Bewegt-) Bildmaterial zu schaffen, um damit Besuchern sowie Mitarbeitern die Orientierung im neuen Aus- und Weiterbildungszentrum am Standort in Homberg zu erleichtern.

Frank Brüning, Vizepräsident für den Bereich IT bei Kamax meint dazu: »Ich bin sehr stolz auf diesen großartigen Erfolg. Seit knapp über drei Jahren bilden wir nun auch im Bereich IT aus, und diese Auszeichnung unterstreicht noch einmal die Qualität unserer Ausbildung. Ganz besonders freue ich mich aber auch für unsere Azubis, weil sie dieses Projekt mit großem Einsatz verfolgt und mit dem Ergebnis einen echten Mehrwert nicht nur für unsere Nachwuchskräfte geschaffen haben!«

Sascha Drechsel, Geschäftsführer der mittelhessischen Hessenmetall-Bezirksgruppe, zeigt sich von den Teams und deren Ideen beeindruckt: »Es ist toll zu sehen, mit welchem Engagement die Auszubildenden ihre Projekte erarbeiten und sie dann auf fachlich hohem Niveau der Jury präsentieren. Die Jugendlichen vermitteln Spaß an ihrer Berufswahl und setzen sich für ihr Unternehmen ein. Wir freuen uns, diese jungen Nachwuchstalente auf diese Weise unterstützen zu können und gratulieren zu dem Erfolg.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auszubildende
  • Homberg
  • Kamax
  • Kamax Holding GmbH & Co. KG
  • Pfeiffer Vacuum Technology
  • Vogelsberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.