17. April 2019, 21:36 Uhr

Karfreitag wieder eine »Schlüsselmusik«

17. April 2019, 21:36 Uhr

In diesem Jahr veranstaltet die evangelische Kirche Hessen-Nassau noch bis Juli eine landesweite Reihe sogenannter »Schlüsselmusiken« zum Thema Kirchenmusik und Musik in der Kirche.

Jede Veranstaltung soll exemplarisch für den Umgang mit Glaube und Vielfalt im Spiegel des musikalischen Geschehens stehen. Nach der Eröffnungsveranstaltung mit Stimme und Orgel steht nun die klassische Vesper auf dem Programm, die schon seit der Renaissance in der Nachfolge der »Norddeutschen Abendmusik« steht.

Den Schwerpunkt der Karfreitagsvesper Alsfeld am 19. April um 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche bilden in diesem Jahr die »Bach-Choräle«. Kaum jemand wird sich der Magie der berühmten Choräle einer Johannes und Matthäus-Passion von Bach entziehen können. Knapp 400 Choräle sind von ihm überliefert. Aber auch seine nahen und entfernten Verwandten haben sich blendend mit dieser Materie auseinandersetzen können. Es ging niemals um schnelle Vertonung, sondern um eine musikalische Ausdeutung der theologischen Vorlage. In dieser Herangehensweise werden im Zusammenhang zwischen Chorälen, Texten und Orgelchorälen eindeutige Hörerfahrungen zustande kommen, die keinen Zweifel mehr über die Zusammengehörigkeit von Musik und Sprache aufkommen lassen.

Die Ausführenden sind die Kantorei Alsfeld, Pfarrer Peter Remy mit Liturgie und Text sowie Dekanatskantor Simon Wahby mit Leitung der Kantorei und Orgelinterpretationen. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Choräle
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Geistliche Musik
  • Karfreitag
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.