22. Juli 2019, 07:00 Uhr

Schlagerfestival

Der Jakobimarkt tanzt mit Stefan Micha

Zum Schlager-Festival wurde die Jakobimarkt-Eröffnung mit Martin Eckhardt, Alex Rosenrot, Musik-Aposteln, Micha und Daniela Alfinito. Fünf Stunden herrschten gute Musik und tolle Stimmung.
22. Juli 2019, 07:00 Uhr
Stefan Micha bringt das Festzelt zum Beben.

Mit einem fast fünfstündigen Schlager-Festival wurde am Samstagabend im fast voll besetzten Festzelt der 670. Ulrichsteiner Jakobimarkt eröffnet. Mit Humor, Witz und Gesangseinlagen moderierte Martin Eckhardt den Abend, der in Hessens Bergstädtchen ein »alter Bekannter« ist. Als erste Künstlerin stellte er Alex Rosenrot vor. Ihr Herz schlug immer schon für die Musik. In einer musikalischen Familie aufgewachsen, war es für sie schon als Zehnjährige normal auf der Bühne zu stehen. Von ihrem Vater erbte sie die Sangeskunst und entdeckte schon ganz früh den Schlager für sich. In den Jahren 2009/10 war Alex fester Bestandteil der ZDF-Fernsehgarten-Live-Band, wo sie viele bekannte Künstler als Backgroundsängerin begleitete. Im Juli 2009 trat Alex dort auch gemeinsam mit Christian Anders auf. Sie sang den weiblichen Part in seinem Titel »Gespensterstadt«. In Ulrichstein begeisterte sie die Zuhörer mit Hits wie »Herzensfieber«, »1000 Liebeslieder«, »Genial Fatal« und »Federleicht«.

Die »Musik-Apostel« Stefan Felbar, Thomas Strizek und Manuel Moser heizten danach mit »Der Einzige«, »Lena«, »Der Traum vom Glück«, »Crazy Love« und »Spiel noch einmal für mich Habanero« die Stimmung an. Erst nach einigen Zugaben durften die drei österreichischen Vollblutmusiker die Bühne verlassen.

Der »Vulkan« bebte dann beim Auftritt des heimischen Volksmusikstar Stefan Micha aus dem benachbarten Ober-Seibertenrod. Bei der Präsentation seiner neuesten Lieder aus dem Album »Unser Himmel auf Erden« hielt es keinen der zahlreichen Besucher auf ihren Plätzen. Bei der Auswahl seiner Lieder durfte der Siegertitel des Deutschen Musik Fernsehen »Liebe in Athen« natürlich nicht fehlen. Mit dabei waren außerdem »Kennst du das Gefühl«, »Träumst du manchmal noch von mir«, »Donna Mia«, »Kleines Glück«, »Wie ein heller Stern« und ein »Udo Jürgens Medley«. Bei »Sommer in Alanya« war die Tanzgruppe des Kultur- und Sportverein Ober-Seibertenrod in Action. Zuvor hatte Ulrichsteins Bürgermeister Edwin Schneider dem heimischen Schlagerstar Dank für die sehr gute Veranstaltung im Rahmen des Jakobimarktes ausgesprochen. Beide sangen unter dem Jubel der Besucher »So ein Tag so wunderschön wie heute«.

Einen weiteren Höhepunkt und krönenden Abschluss des Abends bildete dann der Auftritt von Daniela Alfinito aus Hungen-Villingen. Die Sängerin hat es Anfang des Jahres geschafft, mit ihrem Album »Du warst jede Träne wert« auf Platz 1 der deutschen Albumcharts zu klettern und damit namhafte Kollegen wie Udo Lindenberg und Herbert Grönemeyer zu verdrängen. Die Tochter des Amigo-Sängers Bernd Ulrich präsentierte neben dem Titelsong unter anderem die Hits »Geh dorthin wo der Teufel wohnt«, »Zwischen Himmel und Hölle«, »Dann zieh ich meine Blue Jeans an«, »Küss mir noch einmal die Sehnsucht« und als Zugabe einen Hit-Mix. Fazit von vielen Besuchern: Der Vulkan hat erneut gebebt!

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christian Anders
  • Edwin Schneider (Ulrichstein)
  • Herbert Grönemeyer
  • Liebeslieder
  • Ober-Seibertenrod
  • Schlagerfestivals
  • Udo Jürgens
  • Udo Lindenberg
  • Vogelsberg
  • Vulkane
  • Ulrichstein
  • Dieter Graulich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.