Vogelsbergkreis

Geländeführung in Gedenkstätte Trutzhain

Schwalmstadt (pm). Zum Thema »Vom Stalag IX A Ziegenhain zur Gemeinde Trutzhain« findet am kommenden Samstag, 10. August, ab 14 Uhr die monatliche Geländeführung statt. Treffpunkt ist das Museum im Seilerweg 1 in Trutzhain.
08. August 2019, 21:17 Uhr
Redaktion

Schwalmstadt (pm). Zum Thema »Vom Stalag IX A Ziegenhain zur Gemeinde Trutzhain« findet am kommenden Samstag, 10. August, ab 14 Uhr die monatliche Geländeführung statt. Treffpunkt ist das Museum im Seilerweg 1 in Trutzhain.

In einer etwa zweistündigen Führung wird die in Hessen wohl einzigartige Geschichte des Ortes näher vorgestellt, der 1951 aus dem ehemaligen Kriegsgefangenenlager Stalag IX A Ziegenhain entstand. Die Geländeführung verläuft entlang der historischen Lagerstraße bis zum Waldfriedhof (Friedhof II für sowjetische Tote). Während des Rundgangs werden an einzelnen Gebäuden die unterschiedlichen Nutzungsphasen des Lagers aufgezeigt und die Geschichte der Friedhöfe erläutert.

Blick in alte Kunstblumenfabrik

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gedenkstätte und Museum am 11. August am an der Aktion »Blauer Sonntag - Tage der Industriekultur Nordhessen«. Hierfür öffnet die ehemalige Kunstblumenfabrik Lumpe für eine kurze Zeit wieder ihre Türen. Die Kunstblumenfabrik Lumpe gehörte zu den ersten Unternehmen, die sich nach Flucht und Vertreibung 1948 in den Baracken des früheren Kriegsgefangenenlagers Stalag IX A Ziegenhain ansiedelten. Bis heute sind die Firmenräume nahezu unverändert. Maschinen, Stoffe, Model, Stechuhr und viele Kunstblumen in allen Farben und Formen gibt es zu entdecken.

Der Dokumentarfilm der Filmemacherin Julia Charlotte Richter mit dem Titel »Blumen made in Trutzhain« gibt einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte und die Welt der Kunstblumenfabrik. Der Film ist um 11 und um 14 Uhr zu sehen. Jeweils im Anschluss daran kann die seit 2003 geschlossene Kunstblumenfabrik besichtigt werden. Gedenkstätte und Museum Trutzhain sind an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Neben der Kunstblumenfabrik Lumpe kann auch die historische Brokatweberei Egelkraut in Trutzhain besichtigt werden.

Informationen zum Programm sind unter www.blauer-sonntag.de abrufbar.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,617291

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung