02. Dezember 2019, 22:06 Uhr

Bratäpfel und Kuschelzelt

02. Dezember 2019, 22:06 Uhr
Kreative Begegnungen wird es beim Weihnachtsmarkt am Homberger Schloss geben, darüber hinaus locken Leckereien, Stände mit Kunsthandwerk und vieles mehr. Foto: pm

Die Atmosphäre des Homberger Schlosses ist zu jeder Jahreszeit einzigartig. In besonderem Glanze aber erstrahlen die alten Mauern, wenn zur Weihnachtszeit der Duft von Glühwein und weihnachtlichen Leckereien locken. Auch dieses Jahr werden rund um das Gemäuer 60 Standbetreiber aus ganz Hessen mit ihren ausgefallenen und liebevoll hergestellten Waren die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

Pünktlich um 13 Uhr wird sich das festlich geschmückte Tor am Samstag, dem 7. Dezember, öffnen, und dann heißt es hereinspaziert in eine Welt voller schöner Düfte, Kunsthandwerkerware aus Holz, Keramik, Edelsteinen, Stoffen, Schmuck und Leder, feinen Seifen und vieles mehr - kaum eine Handwerkskunst, die nicht vertreten ist.

Zudem bieten die kreativen Händler selbst gemachte Köstlichkeiten zum Verschenken an: Liköre und Öle, Marmeladen und Chutneys, feine Schokoladen und Gebäck. Schon in den hellen Stunden des Tages bietet der liebevoll gestaltete Markt einen wunderschönen Anblick. Unvergesslich wird er allerdings in den Abendstunden, wenn die Lichter den Schlosshof in zauberhafte Farben tauchen und die faszinierenden Lichtwesen zwischen den Ständen wandeln. Zaubern werden auch wieder die Schloss-Bäckerinnen, Köche und Caterer. Die Düfte ihrer Kreationen liegen über dem Markt und regen den Appetit an.

Glühwein und Punsch, frische Waffeln, Jagertee und verschiedenes Festes und Flüssiges aus Äpfeln, gewürzt mit Zimt und Kardamon, werden zu finden sein. Vom Schlendern und Genießen ausruhen kann man sich im gemütlichen, weihnachtlich geschmückten Schlosscafé. Dort erwarten den Gast Kuchen und Bratäpfel.

Draußen kann man es sich im »Kuschelzelt« der Alten Kelterei mit warmen Getränken und in warme Schaffelle gehüllt gemütlich machen. Dort wird neben aromatischen Tees und anderen Dingen heiße Schokolade gereicht - eine Abwechslung von alkoholischen Getränken, die es warm ums Herz machen.

Caterer Martin Jantosca wird mit seinem Zelt diesmal im Weingarten stehen und das Fest mit Gaumenfreuden bereichern, wobei auch die Vegetarier auf ihre Kosten kommen. Die Kinder des Schlosskindergartens und die Kindergruppe der Schlosspatrioten wollen dabei ihren kulinarischen Beitrag leisten, so zum Beispiel mit fantasievollen Suppen und mancherlei Gebäck. Der Nikolaus wird sich revanchieren und die jungen Besucher mit süßen Leckereien beschenken.

Drinnen im Schloss wartet auch ein Märchenerzähler aufs Publikum. Besonders beliebt sind immer die Weihnachtsbäume, die vor Ort ausgesucht und einschließlich Lieferservice erworben werden können. Die »Schlosspatrioten« haben auch dieses Jahr wieder beschlossen, kein Eintrittsgeld zu nehmen, obwohl die zu leistenden Aufwendungen groß sind. Es werden jedoch Spendenhüte am Eingang stehen, um Besuchern die Möglichkeit zu geben, ihrer Anerkennung über das Fest Ausdruck zu verleihen und die Einsatzbereitschaft für das Schloss zu unterstützen.

Erlös für Renovierung

Fast die gesamte Finanzierung der Renovierungsarbeiten hat sich bislang auf Eigenleistungen, Mitgliederbeiträge und Spenden gestützt. Dieses Jahr wird das erwirtschaftete Geld für die Renovierung der unteren Räume einschließlich neuer Toiletten verwendet, so dass den Schloss- und Cafe-Besuchern bald mehr Komfort geboten werden kann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Besucher
  • Düfte
  • Gebäck
  • Glühwein
  • Heiße Schokolade
  • Jahreszeiten
  • Mauern
  • Vogelsberg
  • Vorweihnachtszeit
  • Weihnachtszauber
  • Weihnachtszeit
  • Homberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.