12. Januar 2020, 17:57 Uhr

ZUSATZINFO

Im Kerngeschäft gewachsen

12. Januar 2020, 17:57 Uhr
Die Zentrale der Volksbank Mittelhessen im Schiffenberger Weg in Gießen. ARCHIVFOTO: SCHEPP

Die Volksbank Mittelhessen hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem deutlichen Gewinn abgeschlossen. Laut den vorläufigen Zahlen beträgt das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit nach Bewertung 49 Millionen Euro, nach 55 Millionen Euro im Jahr zuvor. Die Bilanzsumme stieg um 3,0 Prozent auf zuletzt 8,3 Milliarden Euro. Nach dieser Kenngröße bleibt die Volksbank Mittelhessen die drittgrößte Volksbank in Deutschland. Ihre finanzielle Stärke und wirtschaftliche Bedeutung für die Region sind das Ergebnis einer breiten Mitgliederbasis. Zum Stichtag wird die Genossenschaft von 202 992 Mitgliedern getragen. Sie sollen vom guten Ergebnis profitieren. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Vertreterversammlung die Auszahlung einer Dividende in Höhe von erneut 5,5 Prozent vorschlagen, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung.

»2019 war ein anspruchsvolles Geschäftsjahr. Die schwierigen Rahmenbedingungen, allen voran die Folgen der immer extremeren Niedrigzinspolitik, verschärfen sich zusehends. Vor diesem Hintergrund sind wir mit dem Ergebnis zufrieden«, so Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker. Die Volksbank wuchs sowohl auf der Aktiv- als auch auf der Passivseite. So stiegen die Einlagen der Mitglieder und Kunden trotz der unbefriedigenden Zinssituation auf 6729 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr in Höhe von rund 207 Mio. Euro bzw. 3,2 Prozent. Das Kundendepotvolumen stieg in Folge der Marktentwicklung und aufgrund von Umschichtungen von 737 Mio. Euro im Jahr zuvor auf 822 Mio. Euro. »Obwohl immer mehr Banken und Sparkassen die negative Einlagefazilität der EZB auch an Privatkunden weitergeben gilt für die Volksbank Mittelhessen nach wie vor: Keine Negativzinsen für private Sparer«, betont Hanker.

Höhere Einlagen, mehr Kredite

Als Genossenschaftsbank legt die Volksbank Mittelhessen die ihr anvertrauten Gelder ausschließlich vor Ort an. Zur Förderung der eigenen Mitglieder und der Region fließen die Mittel in Investitionen in Form von Krediten an gewerbliche und private Kunden sowie die öffentliche Hand. Trotz der unsicheren konjunkturellen Aussichten zeigt sich die mittelständische Wirtschaft nach wie vor investitionsbereit. Auch im privaten Segment sorgt der anhaltende Immobilientrend für rege Nachfrage.

Infolgedessen ist das Kreditvolumen im Geschäftsjahr 2019 um 3,4 Prozent auf zuletzt 5100 Mio. Euro gestiegen. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate wurden neue Darlehen in Höhe von über einer Milliarde Euro gewährt. Den Neukrediten standen Tilgungsleistungen in Höhe von 756 Mio. Euro gegenüber.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit vor Bewertung lag bei 65 Mio. Euro und damit exakt auf Vorjahresniveau. Um auch künftig ihrem genossenschaftlichen Auftrag gerecht zu werden, werden im Jahr 2019 12,7 Mio. Euro den Rücklagen zugeführt. Zudem ist vorgesehen, 6,7 Mio. Euro in den Fonds für allgemeine Bankrisiken einzustellen.

Zur Zeit betreibt die Volksbank Mittelhessen 80 Geschäftsstellen, 45 Selbstbedienungsstandorte sowie 164 Geldautomaten. Mit diesem Filial- und Automatennetz ist sie in der gesamten Fläche ihres Geschäftsgebietes für ihre 343 971 Kunden präsent. Von ihrem Gewinn hat die Volksbank Mittelhessen im vergangenen Geschäftsjahr auch über 950 regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen unterstützt, und zwar in einer Gesamthöhe von rund 1,4 Millionen Euro.

Am Dienstag, 21. Januar, findet in Gießen die erste von 37 Mitgliederversammlungen in ganz Mittelhessen statt. Dort informiert der Vorstand detailliert über die wirtschaftliche Entwicklung der Volksbank. Als prominente Gastreferentin bei der Auftaktveranstaltung in der Kongresshalle spricht Bestsellerautorin Sabine Asgodom.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auszahlungen
  • Bilanzsummen
  • Dividenden
  • Euro
  • Europäische Zentralbank
  • Genossenschaften
  • Geschäftsjahre
  • Geschäftstätigkeiten
  • Gewinn
  • Kerngeschäfte
  • Peter Hanker
  • Vogelsberg
  • Volksbank Mittelhessen
  • Gießen
  • Vogelsbergkreis
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.