27. Februar 2020, 21:36 Uhr

Schulungen zeigen Wirkung

27. Februar 2020, 21:36 Uhr
Ehrungen und Dank an Helfer: Manfred Seim, Rüdiger Steinmann, Alfred Günther, Eva Klauck, Wolfgang Otterbein, 2. Vorsitzender, Kurt Otterbein, Kevin Schönhals und Lars Becker (v. l.). FOTO: SF

Vorsitzender Lars Becker eröffnete dieser Tage die Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins. Aktuell hat der Verein Nieder-Ohmen und Umgegend 97 Mitglieder und man freute sich über vier Neuzugänge. Damit ist der Nieder-Ohmener Verein weiterhin der mitgliederstärkste im Kreisverband Alsfeld-Lauterbach.

Ein herausragendes Ereignis war das Renovieren und Modernisieren des Vereinsheims. Allen freiwilligen Helfern dabei dankte der Vorsitzende.

Anfang November beteiligte sich der Geflügelzuchtverein an der Ausrichtung der Landesverbandsschau in Alsfeld, die von Ausstellern und Besuchern als eine Schau der Superlative bezeichnet wurde. Rosel Becker, Uli Böck und Norbert Becker, Elsbeth Schmidt und Ilona Kruppert sorgten für die Verköstigung.

Titel auf Schauen errungen

Folgende Titel beziehungsweise große Preise wurden auf Landes- und Bundesschauen von den Mitgliedern errungen: Landesschau Alsfeld November 2019: hessischer Meister der Rassegeflügelzucht: Otto Egyedy mit Zwerg Nackthalshühner rosenkämmig, blaugesäumt, Kurt Otterbein mit Coburger Lerchen, silber ohne Binden, Rüdiger Steinmann mit Voorburger Schildkröpfer, gelbfahl gehämmert, Sebastian Steinmann mit Voorburger Schildkröpfer, braunfahl. Das Hessenband ging an Kurt Otterbein mit Coburger Lerchen, silber ohne Binden, Sebastian Steinmann mit Voorburger Schildkröpfer, braunfahl.

Deutsche Meister wurden Lars Becker mit Zwerg-Welsumer, rost-rebhuhnfarbig und Rüdiger Steinmann mit Voorburger Schildkröpfer, gelbfahl-gehämmert. Das Ehrenband des Deutschen Zwerghuhnverbandes erhielt Lars Becker für Zwerg-Welsumer, rost-rebhuhnfarbig und die Bundesmedaille ging ebenfalls an Lars Becker für Zwerg-Welsumer, rost-rebhuhnfarbig. Nach Weihnachten fand das Helferfest statt.

Geehrt wurde Alfred Günther aus Laubach. Er trat 1970 in den KZV Laubach und 2007 in den GZV Nieder-Ohmen und Umgegend ein. Er züchtet seit vielen Jahren Deutsche Modeneser Schietti in Schwarz und errang damit viele hohe Preise auf Kreis-, Landes-, Sondervereins- und Bundesebene, zuletzt das Deutsche Modeneserband auf der Landesschau in Alsfeld. Günther wurde mit der goldenen Landesverbandsnadel ausgezeichnet.

Ebenfalls geehrt wurde Manfred Seim aus Nieder-Ohmen. Seim trat 1994 in den GZV ein und übernahm in der Folgezeit das Amt des Schriftführers, welches er noch heute ausübt. Er züchtet zusammen mit Ewald Reichel die Rasse Zwerg-Rheinländer in Schwarz. Er erreichte bereits einige Erfolge auf Kreis- und Landesschauebene. Manfred Seim erhielt die silberne Landesverbandsnadel.

Vorsitzender Lars Becker dankte Eva Klauck für den Putzdienst im Vereinsheim. Bei den Vorstandswahlen wurden gewählt: Vorsitzender Lars Becker, Rechner Kevin Schönhals, Jugendobmann Kevin Schönhals, Zuchtwart Wolfgang Otterbein, 1. Beisitzer Rüdiger Steinmann.

Vereinsmeister wurden Manfred Seim mit Zwerg-Rheinländer, schwarz und Kurt Otterbein mit Coburger Lerchen, silber ohne Binden.

Die deutschen Meister erhielten jeweils einen Präsentkorb und die Vereinsmeister ein Ehrenband sowie weitere Präsente.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geflügelzuchtvereine
  • Norbert Becker
  • Schulungen
  • Vogelsberg
  • Mücke-Nieder-Ohmen
  • Jutta Schuett-Frank
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.