24. September 2016, 12:00 Uhr

Landwirtschaft ist ihre Zukunft

Alsfeld (pm). Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage in der Landwirtschaft haben sich in der heimischen Region in diesem Jahr wieder mehr Schüler für die landwirtschaftliche Ausbildung entschieden als noch im Jahr 2015. So wurden Ende August 28 Schüler in die Grundstufenklasse der landwirtschaftlichen Berufsschule an der Max-Eyth-Schule Alsfeld eingeschult. Die Schüler, die an der Alsfelder landwirtschaftlichen Berufsschule unterrichtet werden, stammen aus den Landkreisen Vogelsberg, Gießen und Marburg-Biedenkopf. Alsfeld hat sich mittlerweile zu einem »Landwirtschaftszentrum« entwickelt. In der Stadt befinden sich die landwirtschaftliche Berufsschule für drei Landkreise, ein Standort des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen (LLH) mit angegliederter Fachschule (Winterschule) und Sitz des Ausbildungsberaters für den Beruf Landwirt/in, der Hessische Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfung in der Tierzucht (HVL) und die Zucht- und Besamungsunion Hessen (ZBH). Hinzukommen noch die Hessenhalle, in der Tierauktionen und vieles mehr rund um die Landwirtschaft stattfinden, und die Geschäftsstelle des Kreisbauernverbandes (KBV), der seinen Mitgliedern immer beratend zur Seite steht.
24. September 2016, 12:00 Uhr

In allen drei Lehrjahren sind an der Schule etwa 100 landwirtschaftliche Berufsschüler. Rund 40 Prozent davon kommen nicht direkt von einem landwirtschaftlichen Betrieb. Andere sind von klein auf in der Landwirtschaft groß geworden, wollen den elterlichen Betrieb weiter betreiben und haben sich deswegen für die Ausbildung entschieden.
Die landwirtschaftlichen Berufsschüler werden im Winter/Frühjahr 2017 wieder an einem Berufswettbewerb teilnehmen, der von der Hessischen Landjugend organisiert wird, wobei der KBV Vogelsberg die Veranstaltung unterstützt.
Der Beruf Landwirt/in ist in der Vergangenheit immer anspruchsvoller geworden. Deswegen ist für die landwirtschaftlichen Betriebe eine gute Ausbildung ihrer zukünftigen Betriebsleiter und Mitarbeiter notwendig und wichtig, was durch die gestiegene Zahl der neuen Berufsschüler bestätigt wird.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos