06. Mai 2022, 21:50 Uhr

Blühwiesen der Jugendwehr

06. Mai 2022, 21:50 Uhr
Avatar_neutral
Von Peter Wagner

Nach einer Aktion der Jugendfeuerwehr in Romrod werden dieser Tage die ersten Blühwiesen eingesät. Die jungen Brandschützer hatten im April an alle Haushalte der Kernstadt ein ökologisches Saatgut verteilt, welches jeweils für eine zehn Quadratmeer große Fläche geeignet ist. Die Aussaat der besonders bienenfreundlichen Sämereien startet nun bei bis zu 600 Romröder Haushalten.

Wie die Jugendfeuerwehrwarte Stefan und Thomas Bing sagten, will sich die Jugendfeuerwehr in Romrod für biologische Vielfalt einsetzen. Die verteilten Sämereien beinhalten nach ihren Angaben gebietsheimische Pflanzenarten, die bestens an die Romröder Bedingungen angepasst und insbesondere für Bienen freundlich sind. Wie sie sagten, ist es jedoch wichtig, dass das Saatgut nicht auf landwirtschaftlichen Flächen ausgebracht und nicht gedüngt wird. Sollte das gesamte Saatgut in Romrod ausgebracht werden, würde in der Summe eine 6000 Quadratmeter große Blühfläche mit Ringelblumen, Kornblumen und Phazelien entstehen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos