10. März 2021, 21:52 Uhr

»Kann weiter arbeiten«

Bürgermeisterin Claudia Blum ist in Quarantäne

10. März 2021, 21:52 Uhr

In einer sehr unschönen Lage findet sich Bürgermeisterin Claudia Blum seit Dienstag wieder. Nach einem Coronavirus-Fall im privaten Umfeld musste sich die Verwaltungschefin umgehend in Quarantäne begeben und sie wartet nun auf das ausstehende Testergebnis. Ungeachtet dessen, wie es ausfällt, ist die zweiwöchige Quarantäne natürlich einzuhalten.

Deshalb musste eine geplante Sitzung von Magistrat und Ältestenrat mit dem Anwalt, der die Stadt in Sachen A 49-Weiterbau vertritt, kurzfristig abgesagt werden, zumal auch die Erste Stadträtin Petra Wolf erkrankt ist (kein Corona, muss ausdrücklich dazu erwähnt werden). Rathauschefin Blum erklärte auf Anfrage, dass sie sich fit fühlt, keine Symptome hat und sie deshalb aus dem Homeoffice heraus wie gewohnt ihren Amtsgeschäften nachgehen kann.

Sie betonte, dass es in Sachen A 49 und entsprechenden Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung keine Verzögerung geben soll und sie in Gesprächen und Abstimmungen auch hinsichtlich der Formalien sei: »Ich führe dazu viele Telefonate.« In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde sie am Mittwochabend von Stadtrat Michael Rotter vertreten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Claudia Blum
  • Claudia Blum (Homberg)
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Kerstin Schneider
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen