01. Oktober 2021, 21:36 Uhr

Dreharbeiten nach Bestsellerroman

01. Oktober 2021, 21:36 Uhr
legatis_jol
Von Joachim Legatis
Auf einem Hof nahe der Kernstadt Ulrichstein wird Mariana Lekys Roman »Was man von hier aus sieht« verfilmt. FOTO: JOL

Die Vogelsberger Landschaft wird bei einem weiteren Filmprojekt in das rechte Licht gerückt - wenn auch als Westerwald. Denn seit Kurzem verfilmt Regisseur Aron Lehmann den Roman »Was man von hier aus sehen kann« in der Region. Die Dreharbeiten laufen auf einem Weiler nahe der Kernstadt Ulrichstein, wie Bürgermeister Edwin Schneider mitteilt. Vor wenigen Wochen wurde er darüber informiert, »dann ist das sehr schnell gegangen«.

Mit dem Buch »Was man von hier aus sehen kann« gelang Mariana Leky ein Überraschungserfolg in der deutschen Buchbranche und ein berührender Roman. Der Roman kreist um Luise, die mit ihrer Großmutter Selma und einer Reihe skurriler Nachbarn und Freunde in einem abgelegenen Dorf im Westerwald aufwächst. Nach dem frühen Unfalltod ihres besten Kindheitsfreundes hat sie sich von der Welt abgekapselt und lässt das Leben an sich vorüberziehen. Als der buddhistische Mönch Frederick wie aus dem Nichts vor ihr steht, begreift sie, dass sie sich nicht länger vor der Macht der Liebe verstecken kann. Produziert wird der Kinofilm von Claussen+Putz und Studiocanal.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos