15. Oktober 2021, 21:33 Uhr

Ein Turnier ohne Verlierer

15. Oktober 2021, 21:33 Uhr
Avatar_neutral
Von Nina Reichhardt

Der SV Viktoria Nieder-Ofleiden ist schon lange auch überregional für seine aktive Tischtennisabteilung bekannt. Seit einiger Zeit trainieren wöchentlich bis zu 15 Kinder zwischen sieben und zehn Jahren ihr Ballgeschick an der Platte.

Im Rahmen der 39. Minimeisterschaften erlebten sie im September nun schließlich ihre erste vereinsinterne Meisterschaft.

Mit großem Eifer wurden die Duelle ausgetragen und schließlich die Siegerinnen und Sieger der Altersklassen mit Pokalen gekürt: In der Altersklasse acht Jahre und jünger gewannen Greta Kasseckert und Paul Starke. In der Altersklasse neun bis elf Jahre ging Max Mergner als Sieger hervor.

Doch in diesem Turnier sollte es keine Verlierer geben, denn das Trainerteam um Anke und Sophie Böttner und Jule Vaupel hatte für alle Spielerinnen und Spieler Medaillen und Präsente parat.

Nächstes Turnier am 31. Oktober

Ende September traf die junge Mannschaft aus Nieder-Ofleiden schließlich auf das Team des TV Frohsinn Grebenau. Hier konnten die Gegner aus dem Vogelsberg ihre Turniererfahrung deutlich nutzen und es gab unzufriedene Gesichter bei den unterlegenen Nieder-Ofleidern.

Trotzdem schauen die Spielerinnen und Spieler bereits jetzt zuversichtlich auf den nächsten Turniertag. Dieser findet am Sonntag, dem 31. Oktober, statt.

Dann trifft der Nachwuchs des SV Viktoria Nieder-Ofleiden auf die Mannschaft des TV Heimertshausen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos