29. September 2021, 21:22 Uhr

Ex-Minister Riesenhuber lobt Schulprojekt

29. September 2021, 21:22 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Minister a. D. Heinz Riesenhuber (4. v. l.) würdigt die Ausbildung zum Hygiene-Assistenten an Schulen im Vogelsbergkreis. Marlene (3. v. l.) und Peter Ebke (8. v. l.) freuen sich über die Anerkennung. FOTO: PM

Auf der Halbjahreskonferenz der hessischen Rotarier in Frankfurt wurde die Ausbildung von Jugendlichen zu Infektionsschutz-Assistenten in Homberg als bestes Leuchtturmprojekt ausgezeichnet.

In dieser Woche wurden Marlene und Peter Ebke stellvertretend für das Projekt in Frankfurt zu einer Stadtführung und einem anschließenden Treffen mit Bundesminister a. D. Heinz Riesenhuber geladen. Die Konferenz fand als eine Online-Veranstaltung statt.

Nun hatten die Sieger die Gelegenheit sich auch persönlich kennenzulernen. Heinz Riesenhuber machte noch einmal deutlich, wie ihn das Projekt des RC Alsfeld (Rotary Club Alsfeld) beeindruckt hat. Die Kurse an Vogelsberger Schulen sind in vollem Gange, wie Ebke bei dem Termin berichtete

Marlene und Peter Ebke vom Forschungsinstitut Mesocosm in Neu-Ulrichstein berichteten, dass die Ausbildung zum Hygiene-Assistenten an den Schulen im Vogelsbergkreis Fahrt aufgenommen hat. Gastgeber des Treffens am Main dieser Tage war Dr. Henning von Vieregge als Governor des Rotary Clubs für 2021.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos