06. September 2022, 21:51 Uhr

Historische Autos und Traktoren

06. September 2022, 21:51 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Die gepflegten Autos waren einmal mehr eine Augenweide. FOTOS: SF

Für Insider ist das Oldtimer-Treffen in jedem Jahr ein Highlight. Dort treffen sich Menschen aus allen Regionen, um etwas in Nostalgie zu schwelgen und Erinnerungen auszutauschen. Unzählige Besucher fanden den Weg nach Dannenrod. Interesse besteht bei Frauen und Männer und über alle Generationen hinweg gleichermaßen. Immer gibt es etwas zu entdecken. »In jedem Jahr setzen wir andere Prioritäten«, sagte der Vorsitzende Werner Röhrig. Über 40 Straßenkreuzer und andere Fahrzeuge konnten gezählt werden, die hatten viel Chrom und waren sehr chic anzusehen. Ob alte Traktoren oder schicke Nostalgiefahrzeuge - alle wurden sie vorgestellt und es versammelte sich das Publikum um sie herum. Zu sehen gab es auch wieder die Feldbahn und ein Gatter, auf dem ein dicker Baumstamm in Bretter zersägt wurde.

Immer wieder ist es faszinierend, wenn die alte Steinbrechermaschine mit Felsbrocken gefüttert wird. Dann knackt es und staubt es sehr - und herunter fallen kleine Schottersteine. Auch für die Kinder gab es nicht nur viel zu schauen, sondern für sie gab es kleine Quads zum Fahren.

Motorräder aus verschiedenen Generationen und herrliche Straßenkreuzer zogen die Besucher in den Bann. Sie demonstrieren einfach »Freiheit«. Die erlesenen Fahrzeuge wurden regelrecht bestaunt.

Publikumsmagnet war in diesem Jahr die Dämpfmaschine. Dort wurden leckere Kartoffeln gegart, die einen besonderen Geschmack hatten. Dazu reichte man verschiedene Quarkmischungen. So wurden einige Zentner Kartoffeln verspeist.

»Dieselgespräche« und Vorführungen

Die Traktoren aus dem vergangenen Jahrhundert ziehen immer die staunenden Blicke der Besucher auf sich. Ob die alten Hanomag, Bautz, Eicher, Fahr, Normag oder auch die schönen majestätischen Lanz-Bulldogs - es sind einfach »herrliche Schätzchen«. Es bobberte und tuckerte, und auf dem riesigen Ausstellungsfeld gab es immer etwas zu entdecken.

Den Besucherscharen wurde am Wochenende in Dannenrod jedenfalls wieder allerhand geboten. Das Wetter war in diesem Jahr wirklich wunderbar, warm und sonnig.

Es wurden interessante Fachgespräche geführt und »Dieselgespräche«, wie man in Insider-Kreisen sagt, gab es auch reichlich. Wer stöbern wollte, konnte dies an einigen Verkaufsständen machen.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Vom herzhaftem Mittagessen bis zu Kuchen mit Kaffee gab es alles. Auch Bauernhof-Eis wurde angeboten und gerne verkostet.

Vereinsvorsitzender Werner Röhrig aus Mücke dankte auch allen Helfern, und das waren an der Zahl ganz viele. Ohne engagierte Freiwillige könnte der Verein solch eine Großveranstaltung auch nicht bewältigen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos