27. Oktober 2021, 21:21 Uhr

Höhere Strommasten für A 49

27. Oktober 2021, 21:21 Uhr
legatis_jol
Von Joachim Legatis
Der Umbau der Stromleitung im Maulbacher Wald beginnt. Für die Autobahn sollen höhere Masten aufgestellt werden. FOTO CE

Ein schwerer Kran rangiert im Tal des Maulbacher Walds, durch den künftig die Trasse der Autobahn 49 verlaufen soll. Er ist nötig, um provisorische Strommasten zu errichten, die für eine Weile die Fernleitung der Firma Avacon tragen. Wie bereits von der A 49 Autobahngesellschaft angekündigt, werden die bisherigen Strommasten in dem Tal zwischen Maulbach und Wäldershausen durch höhere ersetzt.

Das ist notwendig, weil die Autobahn aus Richtung Stadtallendorf auf einem bis zu elf Meter hohen Damm verläuft. Die Kreisstraße wird leicht verschwenkt in einer Unterführung unter der vierspurigen Schnellstraße hindurchgeführt.

Um über das Niveau der Fahrbahn plus dem nötigen Sicherheitsabstand zu kommen, werden nun die Strommasten in dem Tal durch höhere Konstruktionen ersetzt. Nach Angaben der A 49 Autobahngesellschaft werden hierfür keine Bäume gefällt. Es ist allerdings vorgesehen, einige Bäume zurückzuschneiden, damit ihre Kronen nicht mit den Stromkabeln in Kontakt kommen.

Das Tal, das in Maulbach als »Meisenbach« bekannt ist, wird in den nächsten Monaten »autobahntauglich« umgestaltet. In Richtung Ohmtaldreieck steigt das Gelände stark an, dort wird eine bis zu neun Meter dicke Erdschicht abgegraben. Ziel ist es, keine zu starken Gefälle auf der Strecke zu haben. Am tiefsten Punkt des Tals wird der Severinusgraben mit einer Brücke überspannt, die eine Höhe von zehn Metern aufweisen soll.

Aufwändig wird der Umbau der Kreisstraße werden. Errichtet wird eine Unterführung unter der Autobahn, die eine Höhe von 4,90 Metern aufweist. Für die Bauarbeiten wird die Straße komplett gesperrt, wie den Unterlagen zu entnehmen ist. Aktuell ist im Baubereich eine Baustellenampel aufgestellt, die bei Bedarf zur halbseitigen Sperrung genutzt wird.

Nach den Planungen der Autobahngesellschaft soll die Kreisstraßen-Unterführung ab Dezember gebaut werden. Dann ist mit einer Vollsperrung der Strecke Maulbach-Wäldershausen zu rechnen. Die Unterführung soll laut Planung bis Ende Mai 2023 fertiggstellt sein.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos