08. Dezember 2016, 17:03 Uhr

Viel los beim Spielefest an der Ohmtalschle

Homberg (pm). Das Spielefest der Ohmtalschule (OTS) fand kürzlich wieder in der großen Sporthalle und auf dem Schulgelände statt. Einen ganzen Vormittag lang durchliefen Viert- und Fünftklässler insgesamt fünf sportliche Stationen und absolvierten eine Quiz-Rallye.
08. Dezember 2016, 17:03 Uhr
Bei den Wettkämpfen treten nicht nur angehende Ohmtalschüler aus Homberg an, sondern auch Grundschüler aus Kirtorf und Gemünden. Insgesamt waren mehr als 150 Schüler am Start. (Foto: pm)

Bei diesen »Wettkämpfen« traten nicht nur angehende »Ohmtalschüler« aus Homberg an, sondern auch Grundschüler aus Kirtorf und Gemünden. Insgesamt waren mehr als 150 Schüler am Start.

In acht Minuten musste jeweils eine Station in der Sporthalle geschafft werden. Die Station »Im Urwald« bestand zum Beispiel daraus, über einen fiktiven Krokodilgraben zu springen. Die Kinder sollten sich mithilfe eines Taus auf die andere, sichere Seite hangeln. Wer die blaue Turnmatte auf der anderen Seite erreicht hatte, war »in Sicherheit«. Zudem gab es Stationen mit Namen wie »Hüpfen und Rollen« und »Kletterpartie«, bei denen man unter anderem Sackhüpfen musste. Geschicklichkeit war gefragt, als man über bunte Hütchen auf einer Bank balancieren musste. Die Stationen boten viele verschiedene »Sportarten«, sogar das Pedalofahren einer kurzen Strecke. »Uns gefällt es sehr gut. Die einzelnen Stationen machen viel Spaß. Es ist schön und interessant aufgebaut«, strahlten zwei Grundschüler aus Kirtorf.

Alle Sportlehrer der OTS waren am Spielefest beteiligt, zudem gab es viele weitere Helfer. Die Schüler der Klasse 9Ga unterstützten Sportlehrerin Katrin Schmitt, die für die Organisation der Aktionen in der Sporthalle verantwortlich war. In ihrer Moderation der Wettkämpfe über das Hallenmikrofon motivierte Schmitt die Sportler immer wieder zu Höchstleistungen.

Neben dem Sportparcours in der Halle mussten die Grundschulkinder bei einem Suchspiel ihr Können beweisen. In Gruppen sollten sie Fragen wie »Wie viele blaue Griffe hängen an der Kletterwand?« beantworten und dafür in der Schule die entsprechenden Plätze aufsuchen. Weitere Fragen waren zum Beispiel, wer eine bestimmte Urkunde bekommen hat oder wie viele Treppenstufen man von A nach B laufen muss. Mit vielen Punkten konnte man unter anderem einen Muffin vom Kiosk der Schule gewinnen. Ziel dieser Rallye war es, dass die Schüler die OTS besser kennenlernen. Teresa Rother, Grundschullehrerin der Kirtorfer Schule, lobte die Veranstaltung: »Es ist alles super organisiert. Die Kinder lernen auf spielerische Weise die Schule kennen.«

Probeunterricht gezeigt

Jörg Leifhelm, Leiter des gymnasialen Zweiges der OTS und Organisator des Spielefestes, sprach den Sportlehrern seinen besonderen Dank aus: »Nicht zuletzt durch das abwechslungsreiche Angebot in der Sporthalle hat sich das Spielefest über Jahre hinweg etabliert und wird von den Schulen des Schulverbunds gerne angenommen«. Für Leifhelm steht der Spaß bei den Wettkämpfen im Vordergrund, aber dennoch betont er: »Mir ist es auch wichtig, dass man umfassend über die Schule informiert.« Denn das Spielefest diene auch als Informationstag für die Grundschüler. »Es ist für unsere Schule unverzichtbar geworden«, so Leifhelm.

Um auch die Eltern der Grundschüler entsprechend zu informieren gab es – wie in jedem Jahr – einen Informationsabend, an dem Schulleiter Carsten Röhrscheid und Förderstufenleiter Herbert Kress umfassend über die OTS informierten und für alle Fragen zur Verfügung standen. Beim Tag der offenen Tür, bei dem einen ganzen Samstagvormittag lang alle Angebote der OTS vorgestellt wurden, erlebten interessierte Eltern und Schüler Probeunterricht in verschiedenen Fächern, sahen sich Vorführungen, Demonstrationen und Ausstellungen an, kamen mit Fachlehrern ins Gespräch und informierten sich über alle Fragen rund ums Schulleben. Schulleiter Röhrscheid war besonders froh, dass zu diesem besonderen Tag die neuen, sehr modernen Schülertoiletten in der Pausenhalle erstmals geöffnet waren. Ein Tag, den viele Schüler, Eltern und Lehrer lange erwartet haben.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos