03. September 2009, 19:34 Uhr

Markt für Baustoffe/Gartenartikel soll kommen

Homberg (ks). Wenn Aldi wie beabsichtigt neben dem jetzigen Markt in Ober-Ofleiden neu baut, dann scheint sich zumindest kein Leerstand im bestehenden Gebäude abzuzeichnen. In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses hieß es am Dienstag Abend, der Eigentümer des Geländes verhandele mit einem Interessenten, der im jetzigen Markt Werkzeuge und Gartenartikel anbieten will, dazu in einer neuen Halle noch Baustoffe. Die Planungen für den Bereich »Ohm-Center« und die notwendige Änderung des Bebauungsplans waren ein Thema der Sitzung.
03. September 2009, 19:34 Uhr

Homberg (ks). Wenn Aldi wie beabsichtigt neben dem jetzigen Markt in Ober-Ofleiden neu baut, dann scheint sich zumindest kein Leerstand im bestehenden Gebäude abzuzeichnen. In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses hieß es am Dienstag Abend, der Eigentümer des Geländes verhandele mit einem Interessenten, der im jetzigen Markt Werkzeuge und Gartenartikel anbieten will, dazu in einer neuen Halle noch Baustoffe. Die Planungen für den Bereich »Ohm-Center« und die notwendige Änderung des Bebauungsplans waren ein Thema der Sitzung. Hierzu war auch der Gewerbeverein gehört worden, der sich dafür aussprach, Leerstand zu vermeiden, aber keine Konkurrenz zur Innenstadt anzusiedeln.

Mit dem Angebot von Baustoffen und Gartenartikeln wäre der Gewerbeverein einverstanden, teilte Hauptsamtsleiter Markus Haumann in der Sitzung mit. Bei einer Befragung vor Jahren hatten Kunden nämlich geäußert, dass dieses Angebot in der Ohmstadt fehlt. Mit dem Amt für Straßen- und Verkehrswesen gab es in den vergangenen Wochen Gespräche über die verkehrliche Anbindung. Hier wurde darauf hingewiesen, dass eine Linksabbiegespur auf das Marktgelände unbedingt notwendig ist. Bereits jetzt gibt es Probleme, wenn Linksabbieger die Straße blockieren, auch weil rechts in der Parkbucht oft Lkw stehen.

Die Kosten für eine solche Spur hätten aber die Investoren zu tragen, hieß es. Eine Verbesserung soll dann auch für die Fußgänger mit einer Querungshilfe und einem besseren Aufgang zum Bereich Edeka/Lidl erzielt werden. Was die Einfahrt auf das Marktgelände mit dem Aldi-Markt und einem möglichem Baumarkt angeht, so bleibe die jetzige Einfahrt erhalten, es werde eine Einbahnstraßenregelung geben und der abfließende Verkehr hinter den Märkten weggeführt. Dies wurde in einer kurzen Diskussion als beste Lösung gesehen. Fragen gab es auch zu den Parkflächen, hier könne es sein, dass dann mehr gebraucht würden, allerdings sei bei den jetzt vorhandenen Flächen noch Luft. Die Ausschussmitglieder sprachen sich bei einer Enthaltung für die Änderung aus.

Ein weiteres Thema war der Bebauungsplan »In der großen Fellache II« in Nieder-Ofleiden, wo ein Industriegebiet entstehen soll. Es geht hier noch um die Kosten für einen Lärmschutzwall und den Ausbau der Zufahrtsstraße. Bürgermeister Volker Orth teilte mit, er habe sich erkundigt, danach sei es möglich, 50 Prozent Zuschüsse für die Arbeiten zu erhalten, wenn die Stadt der Auftraggeber ist. Wenn der Investor der Auftraggeber ist, gibt es keine Fördergelder. Es gehe um einige hunderttausend Euro. Am besten sei es, mit dem Investor einen Erschließungsvertrag zu machen. Auf dem Gelände seien für die Firma Winter aus Stadtallendorf schon 45 Beschäftigte tätig, weitere sollen bis zum Jahresende folgen.

Es handele sich um Mitarbeiter aus dem Werk in Stadtallendorf, für die es dort keine Arbeit gab. Eine Entscheidung über den Bebauungsplan wurde zunächst zurückgestellt, bis die Frage nach der Übernahme der Kosten für Lärmschutz und Straße geklärt ist. Johannes Faulstich zeigte sich verwundert über ein Schreiben des Investors für den »Industriepark«, in dem dieser unter anderem gegen die Planung Widerspruch eingelegt und Kritik geäußert hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aldi Gruppe
  • Gartenbedarf
  • Gewerbevereine
  • Homberg
  • Leerstände
  • Sitzungen
  • Umweltausschüsse
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos