07. Dezember 2021, 21:27 Uhr

Kreis-SPD begrüßt »Ampel« und will neues »KIP«

07. Dezember 2021, 21:27 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Im Mittelpunkt der jüngsten Kreisvorstandssitzung der Vogelsberger SPD, die wegen der Pandemie virtuell standfand, stand neben der Planung für 2022 die Diskussion des »Ampel-Koalitionsvertrags«. Dessen Inhalt stellte der Bundestagsabgeordnete Felix Döring vor.

Die von Olaf Scholz geführte Bundesregierung werde »Deutschland sozialer, ökologischer und wirtschaftlich attraktiver machen«. Dies gelte auch für ländliche Regionen wie den Vogelsbergkreis, auf welche der Koalitionsvertrag ein besonderes Augenmerk richte. »Es ist unter anderem geplant, Förderprogramme des Bundes für Kommunen zusammenzufassen, zu vereinfachen und die Mittel vor allem in strukturell benachteiligte Regionen fließen zu lassen, da sie dort gebraucht werden«, so Döring.

Als Vorschlag für ein Förderprogramm, welches die neue Bundesregierung auflegen sollte, nannte Kreisvorsitzender Patrick Krug eine dritte Runde des Kommunalen Investitionsprogramms KIP, in dessen Rahmen seit 2015 Investitionen finanzschwacher Kommunen - auch im Vogelsbergkreis - gefördert wurden.

»Ein solches neues und einfach strukturiertes und am Bedarf und nicht der Zahl der Einwohner orientiertes Förderprogramm könnte uns in die Lage versetzten, unter anderem notwendige große Investitionen im Schulbau schneller zu tätigen und damit beispielsweise an der Gesamtschule in Mücke schneller eine konkrete bauliche Perspektive zu entwickeln«, so Krug weiter



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos