11. August 2021, 21:50 Uhr

Kulturverein mit Weltmusik

11. August 2021, 21:50 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Der Lauterbacher Kulturverein präsentiert am Freitag das Weltmusik-Trio JMO. FOTO: PM

Lauterbach (pm). JMO: drei Länder - eine Sprache. Die Musik von JMO lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Der perlend klare Klang der Kora (eine afrikanische Stegharfe mit 22 Saiten) trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette und wird unterstützt von den verschiedenen Perkussionsinstrumenten von Omri Hason.

Das Zusammenspiel von Moussa Cissokho, Jan Galega Brönnimann und Omri Hason besticht durch schöne Melodien und rhythmische Eleganz - es entsteht eine authentische und zeitgenössische Kammermusik.

Moussa Cissokho träumt von einem befreiten Afrika. In seinen Texten geht es um Sehnsucht, die Liebe zu seiner Mutter, um geheimnisvolle Flüsse oder Erfahrungen bei Grenzkontrollen in Europa. JMO treten auf in der Besetzung Jan Galega Brönnimann, Schweiz (Contra Alto- und Bass-Clarinet, Saxofon), Prince Moussa Cissokho, Senegal (Kora, Vocal, Talking Drum) und Omri Hason, Israel (Percussion, Hang, Kalimba). Das Konzert mit JMO beim Kulturverein in Lauterbach findet am kommenden Freitag, 13. August, um 20 Uhr auch im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen statt.

Der Veranstaltungsort wurde verlegt vom Schloss Eisenbach nun auf die Open-Air-Bühne im Stadtpark Lauterbach in der Straße Am Eichberg. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, Schüler und Studenten zahlen acht Euro. Vorverkauf dazu ist in den Lauterbacher Buchhandlungen »Das Buch« und »Lesezeichen« zum selben Preis wie an der Abendkasse.

Vorbestellungen und Infor-mationen gibt es per E-Mail an info@kulturverein-lat.de oder über Tel. 06641-64340.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos