29. Juli 2022, 21:57 Uhr

Lernmaterial für Kinder aus Ukraine

29. Juli 2022, 21:57 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Otfried Heineck (r.), Dr. Christopher Keil (Mitte) und Schulleiterin Silke Lang-Michaelis (Dritte von links) freuten sich gemeinsam über die Unterstützung der Intensivklasse. FOTO: PM

Alsfeld/Mücke (pm). Mit einem großen Fonds unterstützen die Rotarier weltweit die Menschen, die derzeit aufgrund des Krieges aus der Ukraine flüchten müssen. Auch der Rotary Club Alsfeld/Hessen kommt Spendenanfragen nach und konnte vor wenigen Tagen 650 Euro an die Grundschule Oberes Ohmtal übergeben. Hier wurde Anfang Juni eine Intensivklasse eingerichtet, in der elf Kinder unterschiedlichen Alters im Fach Deutsch als Fremdsprache unterrichtet werden.

»Zur Auflockerung und Strukturierung des Schultages werden aber auch Kunst, Sport und Musik in der Intensivklasse angeboten«, so Anna Epp. Die Lehrerin hat gemeinsam mit ihrer Kollegin Nina Weck den Kontakt zu den Rotariern hergestellt, um die Klasse mit Materialien auszustatten, die dringend benötigt wurden. Geleitet wird die Intensivklasse von Karina Hitzel, der Vorsitzenden des Fördervereins Schulkindbetreuung. Ihr zur Seite steht mit Olena Ksenzhenko eine ukrainische Lehrerin, die täglich ehrenamtlich zwei Stunden für die Kinder da ist und ihnen beim Ankommen in der Schule und der Gemeinde hilft.

Schulleiterin Silke Lang-Michaelis nahm die Spende aus den Händen von Präsident Otfried Heineck und Rotary-Mitglied Christopher Keil entgegen. Der Mücker Unternehmer freut sich sehr, mit seinem Club die wertvolle Arbeit der Schule zu unterstützen: »Wir möchten gerne dazu beitragen, dass die Kinder trotz aller Schwierigkeiten hier einen guten Start haben.«



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos