11. Oktober 2022, 21:12 Uhr

Mann löst nach Streit Explosion aus

11. Oktober 2022, 21:12 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Trümmer vor dem zerstörten Haus in Lauterbach. FOTO: DPA

Am Montagabend kam es gegen 19.40 Uhr in einer Doppelhaushälfte in der Bertha-von-Suttner-Straße zu einer Explosion, in deren Folge das gesamte Doppelhaus in Brand geriet. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es kurz zuvor zwischen zwei Hausbewohnern, einem 57-jährigen Mann und einer 51-jährigen Frau, zu einem Streit gekommen. Während sich die Frau mit leichten Verletzungen aus dem Haus retten konnte, blieb der 57-Jährige im Haus. Kurze Zeit später kam es im Inneren der Doppelhaushälfte zur Explosion. Anhand der bisherigen Ermittlungen ist laut Polizei davon auszugehen, »dass die Explosion mittels Gas in suizidaler Absicht von dem Mann ausgelöst wurde und er sich in den Trümmern befindet«. Die 51-Jährige und ein weiterer Mann kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser. Das Haus konnte aus Sicherheitsgründen zunächst nicht durchsucht werden, weil es einsturzgefährdet ist und abgetragen werden muss. Die Arbeiten sollten im Laufe des Dienstags beginnen. Das Gebäude wurde zerstört, beide Hälften sind nicht zu bewohnen. Die Höhe des Sachschadens wird auf mehrere 100 000 Euro geschätzt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos