16. September 2021, 21:33 Uhr

Reserve für den Wasser-Notfall

16. September 2021, 21:33 Uhr
legatis_jol
Von Joachim Legatis

Briefzusteller müssen sich umstellen, jetzt gibt es in der Kernstadt Ulrichstein einen Straßennamen mehr. Zwischen dem Ärztehaus und dem benachbarten Reifenservice liegt ein Weg, der von der Stadtverordnetenversammlung in der jüngsten Sitzung als »An der Rothohl« benannt wurde. An dem Wegstück, das auch zum Grillplatz und Hochbehälter führt, liegt ein neues Baugebiet mit drei Grundstücken, deshalb war die Benennung erforderlich. Das Baugebiet befindet sich im hinteren Teil des Ärztehaus-Grundstücks. Ein Areal ist bereits verkauft.

In der Sitzung in Rebgeshain teilte Bürgermeister Edwin Schneider mit, dass der neue Brunnen für die Kernstadt Ulrichstein in Betrieb genommen wird, wenn die Genehmigung des Regierungspräsidiums eingetroffen ist. Die Stadt will beantragen, die bisherigen Schürfquellen weiter zur Wassergewinnung in Notfällen nutzen zu dürfen.

Ein Antrag des Grünen-Abgeordneten Albert Appel zum Friedhof Helpershain wurde nicht zur Abstimmung zugelassen. Vorsitzender Karl Weisensee verwies darauf, dass in diesem Fall der Magistrat zuständig ist und nicht das Stadtparlament. Appel hatte beantragt, weitere 1000 Euro für Arbeiten am Friedhof bereit zu stellen, weil man schneller vorankommt als geplant. Bürgermeister Schneider meinte, wenn die Mittel aufgebraucht sind, reiche ein Anruf des Ortsvorstehers »und wir finden einen Weg«.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos