19. Mai 2022, 21:58 Uhr

Sprühen gegen den Eichenprozessionsspinner

19. Mai 2022, 21:58 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
In Gießen wird wieder gegen den Eichenprozessionsspinner gesprüht. FOTO: SCHEPP

Dieser Nachtfalter sieht unscheinbar aus und liebt es, seine Larven in Eichen abzulegen. Nur: Dies kann nicht nur unangenehme Folgen für die Bäume, sondern auch für die Menschen haben: Die Larven des Eichenprozessionsspinners können für Fraßschäden an den Bäumen sorgen. Und ihre giftigen Haare können beim Menschen bei Berührung zu Allergien führen. Aus diesem Grund ist auch in diesem Jahr wieder das Gartenamt zusammen mit weiteren Liegenschaftsverwaltungen verschiedener Institutionen unterwegs, um den Larven den Garaus zu machen.

Wie die Stadt in einer Presseerklärung mitteilt, werden auch in diesem Jahr wieder insgesamt 2000 Bäume mit dem Mittel »NeemProtect« im Sprühverfahren behandelt. Die Arbeiten werden laut Stadt aller Voraussicht nach bis Mitte nächster Woche andauern.

Wie bereits in den vergangenen Jahren beteiligen sich wieder mehrere Liegenschaftsverwaltungen wie zum Beispiel die Justus-Liebig-Universität, das Studentenwerk Gießen, Wevato, die Wohnbau Gießen, die Vitos-Klinik und andere an der stadtweiten, breit angelegten Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es zu Verzögerungen kommen.

Gesprüht wird nach Angaben der Stadt auf folgender Route: Innenstadt, Oststadt, Rödgen, Wieseck, Nordstadt, Weststadt, Petersweiher und Schiffenberg, Südstadt sowie Kleinlinden, Allendorf und Lützellinden. Behandelt werden wie auch schon in den Vorjahren vorrangig sensible Bereiche wie Kitas, Schulen, Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen, Parkanlagen sowie wohnortnahe Gebiete mit großem Eichenaufkommen wie in der Anneröder Siedlung.

Das Gartenamt weist darauf hin, dass durch die Behandlung keine Gefahr für Menschen besteht. Hinweise der Mitarbeiter vor Ort sollten aber beachtet werden, damit die Arbeiten möglichst schnell und effektiv abgeschlossen werden können.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos